+
Schöne Auszeichnung: Markus Burgmair (li.) ist zum Ehrenmitglied der Pleaninga Theaterbagasch ausgezeichnet worden. Die Urkunde überreichten die Vereinsvorsitzende Barbara Betz und ihr Stellvertreter Georg Eberhart. 

Auszeichnung für Markus Burgmair

Urgestein jetzt Ehrenmitglied

  • schließen

Über 40 Jahre war Markus Burgmair Vorsitzender der Pleaninga Theaterbagasch. Zusammen mit seiner Frau Antonia hat er den Verein zu dem gemacht, was er heute ist: Eine tolle und engagierte Theatergruppe, die regelmäßig auf großer und kleiner Bühne spielt.

Pliening – Vor genau einem Jahr hat Markus Burgmair den Vorsitz niedergelegt, jetzt ist er von seiner Nachfolgerin Barbara Betz im Namen der gesamten Theaterbagasch zum Ehrenmitglied ernannt worden. Schon vor einem Jahr hatte Betz das Ehepaar Antonia und Markus Burgmair als „Pleaninga Urgesteine“ bezeichnet. Der ehemalige Chef ist seitdem weiterhin im Vorstand, als Beisitzer und Ratgeber.

In der Jahreshauptversammlung, in der Burgmair geehrt wurde, gab Vorsitzende Barbara Betz bekannt, dass die Theaterbagasch von 4. bis 6. Januar und von 10. bis 12. Januar im Plieninger Bürgerhaus das Stück „Bixlmadam“ spielen wird. Eine Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer. Die ersten Proben im Stüberl des Bürgerhauses haben bereits stattgefunden, ab Montag, 17. Dezember, wird auf der großen Bühne im Saal geübt.

Der erste Vorverkauf findet am Samstag, 15. Dezember, von 8 bis 12 Uhr, und am Sonntag, 16. Dezember, von 10 bis 12 Uhr im Bürgerhaus Pliening statt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Poings Gewerbesteuer bricht ein: Fünf Millionen Euro weniger
Böse Überraschung für die Gemeinde Poing: Die Gewerbesteuereinnahmen 2019 fallen um etwa fünf Millionen Euro niedriger aus als erwartet. Was das für laufende Projekte …
Poings Gewerbesteuer bricht ein: Fünf Millionen Euro weniger
CSU Pliening will „weg vom verkrusteten Image“
Die CSU Pliening hat Bürgermeister Roland Frick zum Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Der Ortsvorsitzende René Buchmann kündigte einen Image-Wechsel …
CSU Pliening will „weg vom verkrusteten Image“
Berufsschule in Grafing ist in trockenen Tüchern
Stadt Grafing und Landkreis haben sich auf die Kosten-Anteile für das Grundstück der in Grafing-Bahnhof geplanten Berufsschule geeinigt. Damit ist der Weg frei.
Berufsschule in Grafing ist in trockenen Tüchern
Grafinger Grüne nominieren Obermayr: „Stadt in guten Händen“
Erwartungsgemäß haben die Grafinger Grünen Bürgermeisterin Angelika Obermayr für eine erneute Kandidatur an Grafings Stadtspitze nominiert. Alle stimmberechtigten …
Grafinger Grüne nominieren Obermayr: „Stadt in guten Händen“

Kommentare