+
Weil ein Klein-Lkw gegen diesen Stromkasten gefahren ist, ist ein Teil von Pliening derzeit ohne Strom. 

Nach Unfall

Kein Strom in Pliening

  • schließen

Ein Teil von Pliening ist seit heute Vormittag ohne Strom. Grund ist ein Verkehrsunfall, bei dem ein Klein-Lkw einen Stromkasten umgefahren hat. Die Reparaturarbeiten dauern noch ein paar Stunden.

Pliening – Im Bereich der Münchner Straße 7 (Höhe Arztpraxis) in Pliening gibt es seit Freitagvormittag keinen Strom. Grund: Ein Kleinlastwagen war gegen 8.20 Uhr gegen den dortigen Stromkasten gefahren und hat ihn demoliert. Wie die Polizei meldet, musste der Fahrer, der in Richtung Erding unterwegs war, einem entgegenkommenden Sattelzug ausweichen und prallte in einen Schneehaufen sowie gegen den Stromkasten und einen Lichtmasten. Verletzt wurde niemand. Zum Glück waren keine Fußgänger auf dem angrenzenden Gehweg unterwegs, über den der Klein-Lkw geschlittert war.

Zur Reparatur hat das Bayernwerk den Strom für den Bereich vom Netz genommen. Laut Polizei dauern die Arbeiten vermutlich noch mindestens fünf Stunden. 

Der Sattelzug ist weitergefahren, weshalb die Polizeiinspektion Poing wegen Unfallflucht ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei ihr unter der Telefonnummer (08121) 9917-0 zu melden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Poing: Für Senioren gibt‘s jetzt alles in einem Heft
Für Poings Senioren steht ab sofort alles für sie Wissenswerte in einer neuen Broschüre. Die gibt‘s kostenlos. 
Poing: Für Senioren gibt‘s jetzt alles in einem Heft
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Das Poinger Gymnasium soll in fünf Jahren in Betrieb gehen. Schon zwei Jahre zuvor sollen Vorläuferklassen starten. Das gab Landrat Robert Niedergesäß jetzt bekannt.
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy
Im Bus der Linie 461 ist es am Donnerstagabend am S-Bahnhof Poing zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Ein Mann hatte versucht, ein Handy zu rauben.
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy
Dieb mit viel Kraft und großem Durst
Mit bloßen Händen hat ein Einbrecher die Gittertür zu einem Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in Poing aufgebogen. Ziel des Unbekannten war der Kühlschrank.
Dieb mit viel Kraft und großem Durst

Kommentare