+
Die Traglufthalle bei Pliening war Ort einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern. Die Polizei musste eingreifen.

Polizei konfisziert Metallstangen

Schlägerei in Plieninger Traglufthalle

Weil ein Streit zwischen einem Eritreer und einem Syrer eskalierte, kam es am Dienstag zu einer Rudelbildung in der Plieninger Traglufthalle. Die Polizei durchsuchte die Unterkunft nach Waffen.

In der Traglufthalle in Pliening kam es am Dienstag, gegen 23.30 Uhr, zu einem Polizeieinsatz, nachdem ein 22-jähriger Eritreer mit einem 18-jährigen Syrer in Streit geraten war. Der Streit eskalierte und beide Beteiligten schlugen nach ersten Erkenntnissen auf einander ein. Da sich der Streit auf andere Afrikaner und Syrer auszudehnen drohte, wurden beide Personen in Gewahrsam genommen und zur Polizei Poing gebracht. 

Kurz darauf rief das Sicherheitspersonal erneut bei der Polizei an, da sich Gruppen aus den unterschiedlichen Lagern formierten und sich mit Schlaggegenständen bewaffnet hatten. Die Polizei Poing rückte daraufhin, unterstützt von Streifenbesatzungen aus Erding und Hohenbrunn, mit insgesamt fünf Streifenfahrzeugen an und durchsuchte die Unterkunft nach Schlaggegenständen. Dabei wurden zwei Metallstangen, die unter den Matratzen von zwei Asylbewerbern gefunden wurden, sichergestellt. Zudem wurden in anderen Räumen mehrere Holzstöcke und Stangen beschlagnahmt. Der Einsatz konnte dann gegen 1.20 Uhr beendet werden.

ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Paulina Martina aus Baldham
Beim Fototermin schlafen? Nein, so etwas fällt Paulina Martina nicht ein. Sie ist hellwach dabei und schaut neugierig in die Kamera. Klar, dass sich ihre Eltern Sabrina …
Paulina Martina aus Baldham
Mit dem Bus zur Wahlurne
Mit dem Abriss der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße fehlen der Gemeinde Poing geeignete Räume für die Bundestagswahl am Sonntag. Für die Wähler aus Angelbrechting …
Mit dem Bus zur Wahlurne
Endlich: Drehleiter für die Vaterstettener Feuerwehr
Die Feuerwehr Vaterstetten bekommt ein Drehleiter-Fahrzeug. Kosten samt Aufbau und Ausrüstung: rund 650 000 Euro.
Endlich: Drehleiter für die Vaterstettener Feuerwehr
200 000 Wähler können Stimme abgeben
Rund 200 000 Bürger sind am Sonntag, 24. September, im Wahlkreis Erding-Ebersberg zu den Wahlurnen gerufen. Rund 98 000 Personen können in 151 Wahlbezirken im Landkreis …
200 000 Wähler können Stimme abgeben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion