Unfall beim Grillen in Pliening

Spiritusflasche explodiert in Hand eines 26-Jährigen

  • schließen

Eine Grillfeier in Pliening endete am Donnerstag, 2. August, für einen 26-Jährigen im Krankenhaus. Er hatte einen Holzkohlegrill mit Hilfe von Spiritus entzündet.

Pliening -  Nachdem die ersten Flammen abgebrannt waren, schüttete der 26-Jährige erneut Spiritus aus einer handelsüblichen Spiritus-Plastikflasche auf die heißen Kohlen nach, berichtet die Polizei. Hierdurch entzündete sich die Flasche in der Hand des jungen Mannes und platzte, sodass berennender Spiritus auf seinen rechten Unterarm gelangte und dort mittelschwere Verbrennungen verursachte.

Aufgrund der zunächst unklaren Verletzungssituation wurde neben einem Rettungswagen auch der Rettungshubschrauber angefordert. Der junge Mann wurde nach der Erstversorgung seiner Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Erding gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Daniel Karmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jungfernfahrt
Es war eine einmalige Sache, soll aber, wenn es nach der SPD geht, eine dauerhafte Alternative zur S-Bahn werden: mit dem Express-Bus von Poing zur U-Bahnstation …
Jungfernfahrt
Frischzellenkur für Zornedings Straßen
Es geht um die Beseitigung von maroden Fahrbahnen und Gehwegen, die Entschärfung von Gefahrenstellen, um barrierefreie Übergänge, weniger Asphaltwüsten und dafür um mehr …
Frischzellenkur für Zornedings Straßen
Mehr Zeit für Überquerung
Nach jahrelangem Vorlauf ist erstmalig und im Rahmen eines bayernweiten Modellprojekts die „Ampelschaltung für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen“ in Ebersberg in …
Mehr Zeit für Überquerung
Glück gehabt
Glück gehabt: Der mächtige Ast eines alten Baumes, den der Herbststurm in Poing umgeknickt hat, traf kein Auto. Die Straße aber war blockiert.
Glück gehabt

Kommentare