+
Elf Wohnungen für Geringverdiener entstehen derzeit an der Kirchheimer Straße in Grub. Bezugsfertig sind sie im April, bewerben kann man sich ab sofort. 

sozialer wohnungsbau 

388 Euro Miete für 45 Quadratmeter

  • schließen

Junge Poinger Familien, Alleinerziehende mit geringem Einkommen und anerkannte Flüchtlinge können sich ab sofort bewerben für elf Wohneinheiten, die derzeit in Grub errichtet werden. Diese sollen im April bezugsfertig sein.

Grub – Das Neubauprojekt mit insgesamt elf Wohneinheiten ist laut Gemeinde Poing konzipiert für einen Personenkreis, der auf dem angespannten Wohnungsmarkt kaum eine Möglichkeit hat, bezahlbaren Wohnraum zu finden. An der Kirchheimer Straße, kurz vorm Ortsende von Grub, sind die Bauarbeiten schon weit fortgeschritten, die Wohnungen sollen im April bezugsfertig sein, teilt das Rathaus mit. Bauherrin und Vermieterin ist die Regierung von Oberbayern. „Dieses Projekt ist konzipiert für junge Poinger Familien, Alleinerziehende mit geringem Einkommen und auch für anerkannte Flüchtlinge, die derzeit in einer der Unterkünfte in Poing untergebracht sind“, informiert die Gemeindeverwaltung. Vorgesehen ist die Vergabe an Haushalte mit drei bis vier Personen.

Laut Auskunft von Regierung und Gemeinde verfügt jede Wohneinheit über zwei Schlafräume, einen Wohnraum mit integrierter Küche und ein Bad. Jede Wohnung ist insgesamt circa 45 Quadratmeter groß. Die Nettomiete beträgt 8,50 Euro pro Quadratmeter, was monatlich in etwa 388 Euro pro Wohneinheit entspricht.

Die Gemeinde Poing hat sich das Vergaberecht für einen Großteil der Wohnungen gesichert. Die Bewerbungsunterlagen hierfür können bis Ende Februar im Rathaus abgeholt werden, in den Zimmern 005 und 006. Ein gültiger Wohnberechtigungsschein sollte vorhanden sein bzw. kurzfristig beantragt werden, informiert die Verwaltung. Weitere Informationen unter Telefon (08121) 9794-160 oder -162.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ewiger Kampf
Rudi Zapf lässt sich nicht unterkriegen. Die Besucherzahlen schwinden, aber der Veranstalter der Ottersberger Stadlkultur macht immer weiter. Weil er Spaß daran hat.
Ewiger Kampf
Der liberale Bairer
Am Sonntag, 14. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Im Stimmkreis Ebersberg bewerben sich zehn Kandidaten für das Direktmandat. In einer losen Folge …
Der liberale Bairer
Vaterstettener SPD will, dass es jeder versteht
Die Vaterstettener Genossen sind erstaunt über die Reaktion auf ihren Antrag, Informationen der Gemeinde in Leichter Sprache zu veröffentlichen, damit sie von allen …
Vaterstettener SPD will, dass es jeder versteht
Geselligkeit unter Platanen
Reden, lachen, genießen: Das „Dinner in Weiß“ hat wieder zahlreiche Freunde des gepflegten Zeitvertreibs in den Markt Schwabener Schlosspark gelockt. 
Geselligkeit unter Platanen

Kommentare