Innenraum einer Kirche
+
Die Pfarrkirche Seliger Rupert Mayer in schönes Licht getaucht: Der „Abend der Lichter“, gestaltet von Ministranten und Pfadfindern. 

60 Jahre St. Michael Poing

Es werde Licht: Stimmungsvoller Abschluss der Geburtstagsgebete

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Wegen Corona hat die Pfarrei St. Michael Poing ihren 60. Geburtstag nicht groß feiern können. Stattdessen gab es eine Novene, mit stimmungsvollem Abschluss.

Einen im wahrsten Sinne des Wortes leuchtenden Abschluss haben die Jubiläumstage zum 60. Geburtstag von Poings katholischer Pfarrei St. Michael gehabt: am „Sternengang“ am frühen Freitagabend haben sich laut Pfarrer Philipp Werner rund 80 Menschen beteiligt, bei der „Abend der Lichter“ am Samstag in der Pfarrkirche Seliger Rupert Mayer etwa 70. Mehr war aufgrund der Corona-Abstandsregeln eh nicht möglich. „Das waren beides sehr schöne, fantastische Veranstaltungen“, lobt Werner. Den „Sternengang“ hatte das Kindergottesdienstteam organisiert und gestaltet, für den „Abend der Lichter“ waren die Ministranten und die Pfadfinder verantwortlich.

Zauberhafte Atmosphäre in der Pfarrkirche.

Bei beiden stand das Licht im Mittelpunkt: Beim „Sternengang“ gingen die Teilnehmer von fünf verschiedenen Punkten in Poing sternenförmig zur Pfarrkirche, wo es eine Abschlussaktion gab. Beim „Abend der Lichter“ tauchten Ministranten und Pfadfinder die Kirche in stimmungsvolle, medidative Lichter. Beide Male herrschte zauberhafte, fast schon magische Stimmung. Wie auch schon beim „Atem holen“ (eine Stunde Meditation, Musik, Texte) am Dienstagabend.

„Abend der Lichter“ in der Pfarrkirche Seliger Rupert Mayer.

Der „Sternengang“ und der „Abend der Lichter“ waren die Schlusspunkte der Novene (Gebet an neun aufeinanderfolgenden Tagen), die anlässlich des 60. Geburtstags der Pfarrei St. Michael stattfand. Eine Jubiläumsfeier, wie ursprünglich geplant, konnte aufgrund von Corona nicht durchgeführt werden. Schöner Abschluss der Geburtstagswoche war am gestrigen Sonntag der Freiluft-Erntedank-Gottesdienst in Angelbrechting. Dieser ohne künstliche Lichter wie Laternen oder Scheinwerfer, dafür in schönstem, klarem Herbsttageslicht.

Auch interessant

Kommentare