+
Der Poinger Bergfeldsee ist ein beliebter Aufenthaltsort in der Wachstumsgemeinde. 

Gesundheitsamt gibt Entwarnung

Baden im Poinger Bergfeldsee wieder erlaubt

  • schließen

Das Badeverbot für den Bergfeldsee in Poing ist wieder aufgehoben worden. Das teilte das Rathaus am Montag mit.

Poing – Das Gesundheitsamt Ebersberg habe am 31. August mitgeteilt, dass die Ergebnisse der vier Probennahmen vom 29. August im akzeptablen Bereich lägen, so Bürgermeister Albert Hingerl. Das Baden ist damit wieder uneingeschränkt möglich. Die Warnschilder wurden entfernt.

Die wahrscheinlichste Ursache für die kurzzeitige Verschmutzung ist ein Eintrag aus der Landwirtschaft. Hinweise hierfür zeigte auch eine Ortsbesichtigung durch Gemeinde und Gesundheitsamt.

Zur weiteren Klärung empfiehlt das Gesundheitsamt ein der Kommune Gespräch mit dem Landwirt. Dabei könnte auch über mögliche Bewirtschaftungsmaßnahmen gesprochen werden, um die Wiederholung eines derartigen Ereignisses zu vermeiden.

Das Gesundheitsamt Ebersberg hatte bei einer mikrobiologischen Untersuchung des Badesees Poing am 27. August eine Verunreinigung mit Bakterien in einer Konzentration von 4564 Escherichia coli/100 ml an der Südseite festgestellt. Der Messwert lag über dem akzeptablen Bereich von 1800/ 100ml.

Der Nachweis von Escherichia coli in dieser Höhe spricht für eine frische fäkale Verunreinigung, darunter können Krankheitserreger sein, müssen aber nicht.

Nachdem dieser Sachverhalt der Gemeinde am 29. August mitgeteilt worden war, hatte das Rathaus noch am selben Tag ein Badeverbot verhängt, zudem ließ es entsprechende Hinweisschilder aufstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stellen Sie sich vor, Söder wäre eine Lampe. . .
Söder ist nicht nur der neue Parteichef der CSU! Und Ministerpräsident Bayerns. Söder ist auch eine Lampe. Wieso und welche, erklärt Merkur-Reporter Christoph Hollender. 
Stellen Sie sich vor, Söder wäre eine Lampe. . .
Grafinger CSU-Abgeordneter zum Parteivorsitz von Söder: „Wir wählen den Besten zum Chef“
Auf einem Sonderparteitag in München soll heute Markus Söder zum neuen Vorsitzenden der CSU gewählt werden. Wir haben mit dem Grafinger Landtagsabgeordneten Thomas Huber …
Grafinger CSU-Abgeordneter zum Parteivorsitz von Söder: „Wir wählen den Besten zum Chef“
Kühn hat in Poing zu tun
Beim „FilmMittwoch im Ersten“ Ende Januar in der ARD wird Poing eine große Rolle spielen. Die Neubaugebiete Zauber- und Seewinkel waren Drehorte für „Kühn hat zu tun“. 
Kühn hat in Poing zu tun
Vaterstettener Seniorentaxi gibt Gas
Jetzt hat es geklappt. 23 Unterschriften von Gründungsmitgliedern belegen den Start für den „Förderverein Senioren Vaterstetten“. Eines der Hauptziele ist es, die …
Vaterstettener Seniorentaxi gibt Gas

Kommentare