1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Poing

Damit‘s am Bergfeldsee sauber ist: Gemeinde Poing appelliert an Badegäste

Erstellt:

Von: Armin Rösl

Kommentare

So soll‘s sein: Kein Müll auf der Liegewiese.
So soll‘s sein: Kein Müll auf der Liegewiese. © Johannes Dziemballa

Das Problem ist nicht neu und nicht nur in Poing bekannt: achtlos weggeworfener Müll am Badesee. Die Gemeinde appelliert an die Vernunft der Badegäste.

Poing - Der Klassiker im Sommer: Insbesondere an Wochenenden mehrt sich am Poinger Bergfeldsee der Abfall auf Liegewiesen und auf dem Rundweg. Insbesondere zerbrochene Flaschen und Gläser bergen Verletzungsgefahr.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.)

Aus diesem Anlass appelliert das Ordnungsamt der Gemeinde Poing an alle Seebesucher, den Müll wieder mitzunehmen oder in einen der 29 Abfallbehälter am See zu werfen. Sollte ungewöhnlich viel Restmüll anfallen, stehen zwei Plastiksackspender zur Verfügung. Sack (Fassungsvermögen: 240 Liter) rausnehmen, Abfall rein und neben einen der Abfalleimer stellen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Auch interessant

Kommentare