+
Sportskanone Leonhard wird mit den Profi-Clowns Bonbon und Tiina ein nicht ganz ernst gemeintes Badminton-Match spielen. Die Proben in der Manege laufen. 

Poinger im Circus Krone

Der Federball-Fußball-Akrobat

Leonhard aus Poing wird Teil des Winterprogramms des Circus Krone. Bei der Unicef-Kindergala tritt der Zehnjährige im größten Zirkus der Welt auf. 

Poing – Vom Ferienzirkus in den größten Zirkus der Welt: Für Leonhard aus Poing wird dieser Traum wahr. Der Zehnjährige ist einer der Nachwuchskünstler, die bei der großen Unicef-Gala am Dienstag, 20. Februar, im Circus Krone auftreten. Als Teil des Winterprogramms, bei dem preisgekrönte Artisten aus aller Welt auftreten. „Ein Wahnsinn!“, freut sich der Fünftklässler des Franz-Marc-Gymnasiums Markt Schwaben. Vor drei Jahren hat er in Poing beim Mitmach-Zirkus „Maurice“ teilgenommen – wie damals, so ist er auch dieses Mal bei einer Clownsnummer dabei. Vor drei Jahren sahen rund 300 Besucher die Galavorstellung, jetzt werden es zehn Mal so viele Zuschauer sein, im mit 3000 Personen ausverkauften Krone-Bau in München.Aufregung? „Ja, schon ein bisschen“, gibt Leonhard zu. „Wobei ich es mir noch gar nicht so richtig vorstellen kann wie es mit Licht, Musik und vielen Zuschauern sein wird. Bei den Proben ist der Zirkus ja leer.“

17 Kinder aus München und Umgebung wurden ausgewählt für die Unicef-Kindergala im Circus Krone. 

Das erste Trainingswochenende hat er hinter sich, Samstag und Sonntag Vormittag übte er zusammen mit den Profi-Clowns Bonbon und Tiina das Federballspiel. Leonhard wird zusammen mit Luca (9) aus Planegg im lustigen Badminton-Match gegen die Zirkus-Clowns aus Skandinavien antreten. Die beiden ersten Einheiten haben bewiesen, dass sich die Profis warm anziehen müssen: Leonhard und Luca sind sehr sportlich und treffsicher.

Leonhard besucht jedes Jahr zusammen mit seiner Familie eine Vorstellung im Circus Krone. In einer Woche wird er selbst im Rampenlicht in der Manege stehen. Über 100 Bewerbungen waren bei der „tz“ eingegangen, die die Unicef-Kindergala organisiert.

Eine Jury unter dem Vorsitz von Krone-Chefin Jana Lacey-Krone hatte die Qual der Wahl, die insgesamt 17 Nachwuchsartisten für die Gala auszusuchen. Für Lacey-Krone, die die Aktion jedes Jahr begeistert unterstützt, und die Artisten ist die Gala ein besonderer Höhepunkt im Winterprogramm.

In seiner Bewerbung hat der Poinger Schüler unter anderem geschrieben, dass er mit seiner Teilnahme Kindern helfen will, denen es nicht so gut geht. Die Gala ist Teil der „tz“-Aktion „Wir helfen in Niger“. Für das Bewerbungsvideo hat sich Leonhard vom Papa im hauseigenen Partykeller filmen lassen. Dort hängen Ringe von der Decke, an denen der Zehnjährige mit seinen beiden Brüdern Konstantin (6) und Benedikt (13) immer wieder artistische Übungen erfindet, probt und vorführt.

Im aktuellen Winterprogramm des Circus Krone zeigt das Clown-Paar Bonbon und Tiina (die nicht nur beruflich, sondern auch privat ein Paar sind) eine tolle Badminton-Nummer. Nach einigen „Fehlstarts“ entpuppen sich die beiden als perfekte Federballkünstler und überraschen mit originellen Einfällen.

Bei der schon ausverkauften tz-Unicef-Kindergala werden Leonhard und Luca mit den beiden Profis spielen – und für die eine und andere Überraschung sorgen. Leonhard übt schon fleißig zuhause an einem ganz besonderen Trick: eine Mischung aus Fußball und Federball. Kein Wunder, spielt der Zehnjährige doch im Mittelfeld der E-Jugend-Mannschaft des SV Heimstetten.

Abgeschaut hat sich Leonhard den Trick während der Vorstellung von Bonbon, der beim Federballspiel auch mal den Fuß zu Hilfe nimmt. Das wird ein Spaß, wenn die beiden Fußball-Federballspieler gemeinsam im Circus Krone auftreten werden!

Die Gala-Vorstellung in Kooperation mit dem Circus Krone am Dienstag soll nicht nur Spenden einbringen und auf das Leid der Kinder in Niger aufmerksam machen, sie ist noch viel mehr: Eine Vorstellung unter anderem für Kinder und Eltern, die sich einen Zirkusbesuch normalerweise nicht leisten können.

Wer für das tz-Unicef-Projekt „Wir helfen in Niger“ spenden möchte, beispielsweise für den Bau einer Schule, hier die Konten (Empfänger: Unicef, Verwendungszweck: Stichwort Niger):

Commerzbank:

IBAN: DE78 7008 00000326 900000

BIC: DRESDEFF700

Stadtsparkasse München:

IBAN: DE70 7015 00000000 263525

BIC: SSKMDEMM


Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rumgepöbelt und Polizisten angegriffen
Er pöbelte rum, war erheblich alkoholisiert und musste gefesselt werden. Im Rettungswagen beleidigte der Mann dann Einsatzkräfte und schließlich griff er im Krankenhaus …
Rumgepöbelt und Polizisten angegriffen
Valentina Felicia aus Feldkirchen
Lautstark begrüßt Valentina Felicia das Leben. Die kleine Prinzessin ist das erste Kind von Stefanie und Johannes Ostenrieder aus Feldkirchen und hat am 15. April in der …
Valentina Felicia aus Feldkirchen
Motorradfahrer unter Müllwagen geschleudert
Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer in Markt Schwaben. Passanten leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.
Motorradfahrer unter Müllwagen geschleudert
Umfahrung bekommt Schub
Nach schlechten Gutachternoten zu seinen Bürgermeister-Varianten wirbt Rathauschef Georg Reitsberger für Kompromiss, der eine breite Mehrheit bekommt. Das …
Umfahrung bekommt Schub

Kommentare