1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Poing

Fließende Bewegungen im Pfarrgarten: Freiluft-Yoga an der Christuskirche Poing

Erstellt:

Von: Armin Rösl

Kommentare

Stefani Kling (im Vordergrund) bietet mittwochs Freiluft-Yoga an.
Stefani Kling (im Vordergrund) bietet mittwochs Freiluft-Yoga an. © Armin Rösl

Den Sommerabend mit fließenden und intensiven Bewegungen im Freien verbringen: Das ist beim Outdoor-Yoga von Stefani Kling im Garten der Christuskirche Poing möglich.

Poing – Irgendwann hört man die Nebengeräusche aus Autos, die auf der nahen Gruber Straße fahren, Spaziergängern, die unweit des Gartens gehen, nicht mehr. Die Konzentration ist voll und ganz im und beim eigenen Körper. Vogelgezwitscher nimmt man noch wahr, auch die eine und andere Ameise, die über Arm oder Bein krabbelt. Aber sonst: Eins mit sich und dem kleinen Fleckchen Erde, auf dem man mal steht, sitzt oder liegt. In den Sommerwochen bietet die Poinger Yoga-Lehrerin Stefani Kling im Garten der evangelischen Christuskirche mittwochs Yoga an. Von 19.30 bis 20.45 Uhr bei schönem Wetter.

Poing: Jeder kann mitmachen, ohne Abo

Nach der Corona-Zwangspause, in der Yoga nur über Online-Kurse möglich war, und in der momentanen Zeit, in der manche Menschen ungern in geschlossenen Räumen mit anderen Sport treiben, „ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um Yoga draußen zu machen“, sagt Stefani Kling. Ihre Freiluft-Übungsstunden sind völlig unverbindlich, Anmeldung ist für jeden Abend einzeln möglich, die Bezahlung von zehn Euro ebenfalls.

Fließende Bewegungen im Pfarrgarten.
Fließende Bewegungen im Pfarrgarten. © Armin Rösl

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.)

„Draußen zu üben schult die Wahrnehmung auf besondere Weise“, erklärt Kling. Im Hier und Jetzt zu sein – hierfür wird die erste Viertelstunde bewusst für die Wahrnehmung genutzt: die Wärme auf der Haut, der kühlende Abendwindhauch, der Blick ins Grüne des Gartens genauso wie in den Himmel. Auch die Nebengeräusche werden zu Beginn bewusst wahrgenommen – ehe sie bei den eigentlichen Yoga-Übungen, die mitunter anstrengend sein können, verschwinden. Am Ende folgt eine Regenerierungsphase.

Poing: Für Anfänger und Fortgeschrittene

Das Outdoor-Yoga ist für Erfahrene genauso geeignet wie für Anfänger, die Yoga mal ausprobieren möchten. Stefani Kling achtet auf die fließenden Bewegungen und die richtige Körperhaltung. Damit die Übungen ihren Zweck erfüllen und sich jeder einzelne selbst hier, im Garten der Christuskirche, bewusst wahrnehmen kann.

Termine:
Das Outdoor-Yoga findet mittwochs von 19.30 bis 20.45 Uhr statt. Voraussichtlich bis Mitte September (je nach Wetter). Anmeldung per E-Mail für jeden Abend: yoga@stefanikling.de. Die Angemeldeten werden am Yogatag bis 15 Uhr informiert, ob der Termin stattfindet oder wegen schlechten Wetters ausfällt.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Auch interessant

Kommentare