Gitter
+
Die Zuschauertribüne war bei der Gemeinderatssitzung abgesperrt.

Gitter aufgestellt

Gemeinderatssitzung Poing: Zuschauertribüne vorsorglich gesperrt - wegen Anti-Corona-Demo

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Das gab‘s noch nie: Bei der Gemeinderatssitzung in Poing waren die Zuschauertribünen mit einem Gitter abgesperrt. Aus einem bestimmten Grund.

Zeitgleich mit der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates Poing am Donnerstagabend in der Dreifachhalle fand auf dem Parkplatz des Sportzentrums eine Kundgebung von Corona-Maßnahmengegnern statt. Damit die Sitzung nicht gestört werden konnte, hatte die Verwaltung vorsorglich die Tribüne der Halle gesperrt.

Eine Störung der Gemeinderatssitzung sei nie die Absicht gewesen, sagte eine der Rednerinnen zu Beginn der Kundgebung. Für Besucher war der Zutritt zur öffentlichen Sitzung dennoch möglich, über einen sicht- und kontrollierbaren Eingang direkt in die Halle. Zu einer Störung ist es nicht gekommen.

An der Demonstration auf dem Parkplatz haben laut Poings Polizeichef Helmut Hintereder 114 Personen teilgenommen. Besondere Vorkommnisse habe es nicht gegeben, lediglich ein Redner habe gegen die Maskenpflicht verstoßen.

Vor zwei Wochen gab es eine Kundgebung der Aktionsgruppe Respekt@Poing gegen Hass und Hetze und für Solidarität. Gerichtet war diese Veranstaltung gegen Aussagen bei der wöchentlichen Versammlung von Corona-Maßnahmenleugnern am Poinger S-Bahnhof.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare