Laster stößt in Schongau mit Zug zusammen - Mehrere Verletzte

Laster stößt in Schongau mit Zug zusammen - Mehrere Verletzte
+
Selbst Gemüse und Kräuter anpflanzen und ernten können Poinger Bürger auf Parzellen des Gartenbauvereins. 

aktion 

Gemüse selbst anpflanzen und ernten

  • schließen

Der Gartenbauverein Poing-Angelbrechting bietet heuer erstmals Parzellen zur Pacht an - für den privaten Anbau von Kräutern, Gemüse und Blumen. Interessenten können sich bis 15. März anmelden.

Poing – Der Gartenbauverein Poing-Angelbrechting möchte in diesem Jahr erstmals Bürgern die Gelegenheit bieten, einen eigenen kleinen Kräuter-/Gemüsegarten anzubauen. Hierfür plant der Verein die Anmietung eines Ackergrundstücks am Ortsrand. Um zu wissen, wie groß die Gesamtfläche sein sollte, nimmt der Verein bis zum 15. März Anmeldungen entgegen, informiert Vorsitzender Josef Obermeier. Das Angebot richtet sich „an interessierte Bürger, die über keinen eigenen Garten verfügen oder diesen nicht für den Gemüseanbau nutzen wollen“, teilt er mit.

Angeboten werden zwei verschiedene Größen: eine Parzelle mit 30 Quadratmetern kostet 50 Euro Pacht pro Saison (1. Mai bis 31. Oktober), 60 Quadratmeter kosten 90 Euro. Die Mitgliedschaft im Gartenbauverein ist im Preis eingeschlossen.

Die Parzellen werden im Frühjahr vom Gartenbauverein hergerichtet und vorgedüngt. Für die Selbstbewirtschafter steht die ganze Saison über Wasser zum Gießen bereit. Werkzeug ist selbst mitzubringen. Jeder darf Gemüse, Kräuter und Blumen anbauen, wie er möchte. Für gärtnerische Fragen stehen Mitglieder des Gartenbauvereins zur Verfügung.

Wer Interesse an einer Parzelle hat, meldet sich bis spätestens 15. März beim Gartenbauverein Poing-Angelbrechting. Entweder per E-Mail an krautgarten-poing@t-online.de, oder telefonisch bei Josef Obermeier, (08121) 81260, oder Werner Dankesreiter, 989650.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grafinger Weihnachtsmarkt ist tot
Der Grafinger Weihnachtsmarkt wird heuer nicht stattfinden. Das gab der Werbering als Veranstalter via Newsletter seinen Mitgliedern bekannt.
Grafinger Weihnachtsmarkt ist tot
Paulina Martina aus Baldham
Beim Fototermin schlafen? Nein, so etwas fällt Paulina Martina nicht ein. Sie ist hellwach dabei und schaut neugierig in die Kamera. Klar, dass sich ihre Eltern Sabrina …
Paulina Martina aus Baldham
Mit dem Bus zur Wahlurne
Mit dem Abriss der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße fehlen der Gemeinde Poing geeignete Räume für die Bundestagswahl am Sonntag. Für die Wähler aus Angelbrechting …
Mit dem Bus zur Wahlurne
Neues Baurecht für Kirchseeoner Ortsteil Riedering
Riedering gehört zu Kirchseeons kleineren Ortsteilen. Doch ist der Weiler zwischen Eglharting und Kirchseeon inzwischen doch so groß, dass jetzt „normales“ Baurecht gilt.
Neues Baurecht für Kirchseeoner Ortsteil Riedering

Kommentare