+
Die größte der vier Glocken schwebt in den Glockenturm. (re.). Im Hintergrund ein Teil der Fassade der neuen Pfarrkirche.

200 Schaulustige dabei

Glockenweihe in Poing: Das Spektakel in Bildern und Videos

  • schließen

Jetzt sind die vier Glocken der künftigen neuen Poinger Pfarrkirche montiert. Gut 200 Schaulustige verfolgten am Donnerstagnachmittag das Spektakel. Am Vormittag wurden die Klangkörper geweiht.

Poing – Am späten Nachmittag des Christi Himmelfahrtstags erklangen erstmals die vier neuen Glocken der künftigen Pfarrkirche von Poing – jetzt schweigen sie bis zum 15. Oktober, wenn das Gotteshaus an der Gruber Straße geweiht und eröffnet wird. Mehrere hundert Poinger waren am zum Festgottesdienst, Festumzug und anschließenden Weihe der Glocken gekommen. Am Nachmittag wurden die Klangkörper in den kleinen Turm gehoben, montiert und ihr Klang getestet.

Seit Dienstag waren die Glocken im Bauhof gelagert, wo sie von Pfarreimitgliedern geschmückt wurden. Am Donnerstag machte nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael der Festzug dort halt, um die Klangkörper mitzunehmen zur neuen Kirche. Damit war der Zug ein schönes Symbol für die Vereinigung und das Miteinander von Alt- und Neu-Poing.

Nachdem der Festzug an der Kirchenbaustelle angekommen war, weihte Monsignore Thomas Schlichting von der Erzdiözese München und Freising die Glocken. Dazu spielte die Musikkapelle Poing unter der Leitung von Angela Ebmeyer. Die war viel besser zu hören und zu verstehen als die zahlreichen Reden, die wegen zu leisem Mikrofon im Straßenlärm der benachbarten Gruber Straße untergingen.

Als am späten Nachmittag die vier Glocken in die Vorrichtung eingehoben wurden, waren wieder gut 200 Besucher gekommen, um das Spektakel zu verfolgen.

Für den Kirchbau, den einzigen Neubau in der Erzdiözese München und Freising, hat das Ordinariat 14,7 Millionen Euro veranschlagt.

Glockenweihe in Poing: die Bilder

Mehr Videos von der Poinger Glockenweihe finden sich auf der Facebookseite der Ebersberger Zeitung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei beendet Party
Partylärm hat die Polizei in Hergolding in der Nacht auf Sonntag stundenlang auf Trab gehalten.
Polizei beendet Party
Finn aus Karlsfeld
Finn
Finn aus Karlsfeld
Das Fensterln im Landkreis stirbt aus – leider
Was passiert, wenn jemand heutzutage fensterlt? Gibt es das überhaupt noch? Und was ist dieses Fensterln? Unser Autor schafft einen Überblick. 
Das Fensterln im Landkreis stirbt aus – leider
Unwetter richtet schwere Schäden im Landkreis an
Das schwere Unwetter in der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Rettungskräfte auf Trab gehalten. Im gesamten Landkreis Ebersberg waren Einsätze zu verzeichnen. Ein …
Unwetter richtet schwere Schäden im Landkreis an

Kommentare