+
Am Wochenende zog die Polizei drei Alkoholsünder aus dem Verkehr.

Alkoholunfälle am Wochenende

Lallend am Steuer

  • schließen

Die Polizei hatte es am Wochenende mit mehreren betrunkenen Autofahrern zu tun. Eine 27-jährige Poingerin baute einen Unfall. Die Übersicht:

Die Polizei hatte es am Wochenende mit mehreren betrunkenen Autofahrern zu tun. Darunter zwei Frauen, die ziemlich viel Alkohol intus hatten. Eine baute einen Unfall. Die Übersicht:

• Knapp zwei Promille Alkohol hatte eine Autofahrerin aus Poing intus, die am frühen Sonntagmorgen in Feldkirchen (Kreis München) einen Unfall verursachte. Laut Polizei hatte die 27-Jährige vorher in einer Kneipe gefeiert, sich dann gegen 4 Uhr hinters Steuer gesetzt und nur wenig später einen Unfall gebaut. In Feldkirchen touchierte sie mit ihrem Auto zunächst einen geparkten Pkw, dann einen Holzpoller und stieß schließlich frontal gegen einen Baum. Die 27-Jährige blieb unverletzt, ist aber erst einmal ihren Führerschein los. Die Polizei hatte wenig Mühe, die Unfallursache zu ermitteln: Der Alkotest war eindeutig. Der Unfallschaden beträgt rund 6000 Euro.

• Ein 18-jähriger Fahranfänger muss seinen Führerschein gleich mal wieder abgeben. Für mindestens einen Monat. Grund: Er war in der Nacht von Samstag auf Sonntag alkoholisiert Auto gefahren. Streifenbeamte der Poinger Polizei stoppten den Plieninger gegen 1.30 Uhr in der Friedensstraße Poing. Im Fahrzeug saßen vier Jugendliche, der 18-Jährige am Steuer. Der bei ihm durchgeführte Atemalkotest ergab einen Wert von über 0,5 Promille, teilt die Polizei mit. Die Folgen: 500 Euro Bußgeld, mindestens ein Monat Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

• Starker Alkoholgeruch, der aus dem Fahrzeug drang, am Steuer eine Frau, die lallte: Eine Streifenbesatzung der Polizei hat am Freitagabend in Poing eine betrunkene 45-jährige Autofahrerin gestoppt und aus dem Verkehr gezogen. Laut Alkoholtest hatte sie über 1,1 Promille intus. Deshalb wurde, zur rechtlichen Beweissicherung, auch noch eine Blutentnahme durchgeführt. Über das Strafmaß entscheidet das Amtsgericht Ebersberg, teilt die Polizeiinspektion Poing mit.

Weil in den vergangenen Monaten die Zahl der Unfälle, bei denen Alkohol Ursache war, stark angestiegen sind (wir berichteten), hat Poings Polizeichef Helmut Hintereder angekündigt, die Kontrollen diesbezüglich zu verstärken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachdem er verurteilt wurde: Sextäter aus dem Landkreis verliert seinen Job
Für seine widerlichen Taten verurteile das Amtsgericht einen 41-Jährigen Mann. Jetzt hat ihn auch sein Arbeitgeber rausgeschmissen: das Bayerische Rote Kreuz. 
Nachdem er verurteilt wurde: Sextäter aus dem Landkreis verliert seinen Job
Frischzellenkur für Sankt Johannes
Ewig hat‘s gedauert, jetzt wurde endlich bekannt: St. Johannes, das schmucke Gotteshaus in Kronacker (Gemeinde Hohenlinden) wird restauriert.
Frischzellenkur für Sankt Johannes
Anna aus Finsing
Mach’ mal Winkewinke! Die Mama hilft dabei noch ein bisschen mit, weil Anna in diesem Moment doch lieber ein Schläfchen hält. Das niedliche Mädchen ist nach Felix (10) …
Anna aus Finsing
Die Legende lebt
Eine Weile war es still geworden um die Band „Schariwari“. Aber nicht mehr lange: Zum 40. Geburtstag startet Schariwari  wieder voll durch.
Die Legende lebt

Kommentare