+
Stimmabgabe zur Bundestagswahl ist in Poing am Sonntag nur in der Anni-Pickert-Schule möglich. Für die Wähler aus dem alten Ortsteil sowie aus Angelbrechting wird ein Busservice eingerichtet, damit sie zur Wahlurne ihres Stimmbezirks kommen. 

bundestagswahl

Mit dem Bus zur Wahlurne

  • schließen

Mit dem Abriss der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße fehlen der Gemeinde Poing geeignete Räume für die Bundestagswahl am Sonntag. Für die Wähler aus Angelbrechting und Poing-Süd wird ein Busservice zur Anni-Pickert-Schule angeboten.

Poing – Erstmals wird es in Poing-Süd kein Wahllokal geben. Die Stimmabgabestellen der entsprechenden Wahlbezirke befanden sich bislang in der Grundschule an der Karl-Sittler-Straße, die allerdings derzeit abgerissen wird. Weil die Gemeindeverwaltung keine anderen geeigneten Räumlichkeiten im alten Ortsteil zur Verfügung hat, müssen die Wähler aus Angelbrechting und Poing-Süd am kommenden Sonntag der Bundestagswahl zur Stimmabgabe nach Poing-Nord. Dort, in der Anni-Pickert-Schule an der Gruber Straße 4, werden sämtliche Wahlbezirke sowie die Wahlleitung untergebracht sein. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich.

Um den betroffenen Bürgern in Angelbrechting und Alt-Poing die Stimmabgabe zu ermöglichen, richtet die Gemeinde einen kostenfreien Busservice ein. Erste Abfahrt an der Haltestelle Rathaus ist um 8 Uhr, und dann jeweils zur vollen Stunde; Rückfahrt ab Haltestelle Anni-Pickert-Schule/Gruber Straße 4 ab 8.45 Uhr, ebenfalls im Stundentakt (siehe Kasten).

Laut Gemeindeverwaltung sind insgesamt etwa 10.200 Bürger wahlberechtigt, davon 4860 aus Poing-Süd und Angelbrechting.

Auch die fünf Briefwahlstimmbezirke werden in der Anni-Pickert-Schule ausgezählt, teilt Rathaus-Geschäftsführer Thomas Stark mit. Bislang liegt der Briefwahl-Anteil bei 30 Prozent.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland: 19 neue Corona-Fälle
Nach großangelegten Tests bei Schustermann und Borenstein vor einem Monat: 81 Corona-Infektionen. Nun hat die Firma in Poing erneut Abstriche gemacht.
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland: 19 neue Corona-Fälle
Tobias aus Hohenlinden
Da strahlt der kleine Elias wie ein Honigkuchenpferd. Endlich hat er ein Brüderchen bekommen. Tobias ist das zweite Kind von Stefanie und Martin Frank aus Hohenlinden …
Tobias aus Hohenlinden
Kinderbetreuung: Akuter Platzmangel in Ebersberger Kindergärten
Ebersberger Kinderbetreuung: Stand heute würden im Herbst 25 Kinder in der Kreisstadt leer ausgehen. Die Verwaltung sucht indes nach Lösungen.
Kinderbetreuung: Akuter Platzmangel in Ebersberger Kindergärten
Rektor Jörn Bülck: Von Hamburg über Bad Tölz und Poing in den Ruhestand
Nach knapp 30 Jahren an der Seerosenschule geht Jörn Bülck Ende Juli in den Ruhestand. Der Rektor sagt über seine Erfahrungen: „Die Erziehungsfähigkeit der Eltern hat …
Rektor Jörn Bülck: Von Hamburg über Bad Tölz und Poing in den Ruhestand

Kommentare