Zwei Frauen mit Schecks.
+
Scheckübergabe auf der Baustelle der Kindertagesstätte: Katja Gebhardt (li.) vom Augustinum und Isabella Graba von Canon Poing.

Spende

Mitarbeiter sammeln und spenden: Canon Poing unterstützt Augustinum München

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Canon in Poing haben für das Augustinum in München gesammelt und der Einrichtung geholfen. Nicht zum ersten Mal.

Die Canon Production Printing Germany GmbH & Co. KG (vormals Océ) in Poing hat der Augustinum Heilpädagogischen Tagesstätte München 2000 Euro gespendet. Das Geld wird für das Projekt „Räume für Geborgenheit“ des Förderzentrums verwendet, das derzeit neu bzw. umgebaut wird, informiert das Augustinum.

Schon seit 2008 unterstützt Canon die Kinder der Heilpädagogischen Tagesstätte im Münchner Norden mit einer Wunschzettelaktion an Weihnachten, berichtet Canon in einer Pressemitteilung. Kinder schreiben Wunschzettel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Canon in Poing erfüllen diese und packen liebevoll die Geschenke. Wegen der Corona-Pandemie entschied sich die Firma dieses Mal dazu, statt der Geschenke eine Spendenaktion zugunsten der Kinder zu organisieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare