Frau bedroht Polizisten mit Axt - Großeinsatz im Landkreis Rosenheim

Frau bedroht Polizisten mit Axt - Großeinsatz im Landkreis Rosenheim
+
Im Frühjahr gestartet: Der Gartenbauverein Poing hat östlich des Sportzentrums heuer erstmals Parzellen für Hobbygärtner verpachtet. Das Interesse war groß, die Nachfrage für nächstes Jahr ist noch größer.

Poinger Krautgärten: Reservierungen werden angenommen

Es sind noch Parzellen frei

  • schließen

Mit seinen „Krautgärten“ hat der Gartenbauverein Poing-Angelbrechting einen tollen Erfolg erzielt:

Poing In der jetzt zu Ende gegangenen Premieren-Saison waren 36 Parzellen vergeben, für nächstes Jahr sind bereits 48 reserviert. „Von den bisherigen Hobbygärtnern machen 33 weiter“, berichtet Vereinsvorsitzender Josef Obermeier. Über die große Nachfrage und die Steigerung um zwölf weitere Parzellen für nächstes Jahr ist er zurecht stolz. Und es geht mehr: „Wir haben noch genügend Platz für engagierte Gartler“, sagt er.

Unter der Federführung von Obermeier sowie Vorstandsmitglied Werner Dankesreiter hat der Gartenbauverein auf einer Ackerfläche östlich des Sportzentrums heuer erstmals Parzellen für Poinger Bürger zur Verfügung gestellt. Zum Selbstanbau von Gemüse, Kräutern und Blumen. Möglich geworden ist dies dank Landwirt Hans Schimpf aus Angelbrechting, der das Feld zur Verfügung gestellt hat – und dies auch nächstes Jahr tun wird. Kein Wunder, dass der Vereinsvorsitzende Josef Obermeier ihm bei der Abschlussveranstaltung einen besonders großen Dank ausgesprochen hat. Schimpf ist es auch, der den Hobbygärtnern einen großen Wasser-Tank zum Gießen bereitstellt.

Bei manchen Hobbygärtnern war der Erfolg groß, bei anderen weniger. „Einige haben halt ihre ersten Erfahrungen mit dem Anbau von Gemüse gemacht“, berichtet Obermeier augenzwinkernd. Die Aktion selbst sei „hervorragend gelaufen“, fügt er hinzu. Deshalb wird sie im nächsten Jahr fortgesetzt. Wieder mit Landwirt Hans Schimpf. „Wenn noch mehr Parzellen reserviert werden, dann baut er nächstes Jahr halt selbst weniger an“, kündigt Josef Obermeier an.

Um planen zu können, bittet er um baldige Reservierung. Die Pacht beträgt 50 Euro für 30 Quadratmeter Ackerfläche, 90 Euro für 60 Quadratmeter. Im Preis inbegriffen ist die Mitgliedschaft im Gartenbauverein, dessen Vorstandsmitglieder und Experten den Hobbygärtnern bei Fragen weiterhelfen. Für die Selbstbewirtschafter steht die ganze Saison über das Gießwasser zur Verfügung.

Reservierung

Wer Interesse an einer Krautgarten-Parzelle hat, schreibt eine E-Mail an folgende Adresse:
krautgarten-poing@t-online.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Es muss einfach raus“
Ludwig Stadler aus Markt Schwaben ist 20 - und hat bereits 200 Lieder geschrieben. Das erste mit 12. Als Musiker ist er schon lange unterwegs, jetzt hat er sein erstes …
„Es muss einfach raus“
Bahnlärm: Fünf Forderungen an Bund und Bahn
Der Brennerbasistunnel wird eine Menge Bahnverkehr anziehen, der auch die Zugfrequenz quer durch den ganzen Landkreis Ebersberg drastisch erhöhen wird. Die Menschen …
Bahnlärm: Fünf Forderungen an Bund und Bahn
Louisa aus Purfing
Stefanie und Maximilian Mack aus Purfing sind überglücklich. Endlich ist Louisa Johanna Sabine auf die Welt gekommen, ihr erstes Kind. Die kleine Prinzessin wurde am 13. …
Louisa aus Purfing
Motorsägen-Diebe schlagen erneut zu: 10.000 Euro Beuteschaden
Auf Motorsägen der Marke Stihl und andere Maschinen der Marke Makita hatten es Einbrecher abgesehen, die in der Nacht auf Mittwoch, 23. Mai, eine Seitentür einer …
Motorsägen-Diebe schlagen erneut zu: 10.000 Euro Beuteschaden

Kommentare