Mehrere Menschen einer Tafel stehen nebeneinander.
+
Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Poinger Tafel haben die Schokospenden verteilt.

Spontane Aktion

Nachträgliche Osterüberraschung: Überschüssige Schokohasen für Tafelkinder

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Mit überschüssigen Schoko-Osterhasen anderen Kindern eine Freude bereiten: Das gelang in Poing mit einer spontanen Aktion.

Poing - Auf Idee einer Poinger Bürgerin hin hat die Privatinitiative „Weltstadtvorstadt mit Herz“ (WSVSmH) eine nachträgliche Osteraktion durchgeführt: Bürgerinnen und Bürger haben Schokoladenosterhasen und -eier abgegeben, die an Ostern zu viel geschenkt worden waren und übrig geblieben sind. Diese hat WSVSmH-Initiator Armin Rösl den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Poinger Tafel gebracht für die Kinder der Tafelfamilien.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare