+
Poings 1. Streetfood Festival fand am Marktplatz statt.

Tolle Premiere

1. Poinger Streetfood Festival: Mmmmmh und Yeah!

  • Armin Rösl
    VonArmin Rösl
    schließen

Mmmmm! Yeah! Viel zu essen, trinken und zu hören gab‘s beim „1. Poinger Streetfood Festival & Sound“ am Wochenende.

Poing – Alles richtig gemacht: Das „1. Poinger Streetfood Festival & Sound“ auf dem Marktplatz war ein riesiger Erfolg. Am Samstag und Sonntag kamen von mittags bis abends viele hundert Besucher, um sich an den Ständen bzw. Food-Trucks zu verköstigen – und sich im Biergarten in Samstagabend beim Streetfood Festival.der Mitte des Areals zu treffen und das Essen zu genießen. Das Festival hatte kleinen Volksfest-Charakter, inklusive Kinderkarussell und Live-Musik. Das Bühnenprogramm hatte Café-Station-Wirt Andreas Otten zusammengestellt – mit Musik aus Poing und Umgebung für jeden Geschmack. Mit dabei unter anderem die fabelhafte Sängerin Martina Resch, der sympathische Singer/Songwriter Bob Eberl sowie der Poinger Music Treff unter der Leitung von Thomas Schuh.

Samstagabend beim Streetfood Festival.

Apropos für jeden Geschmack: Burger in allen möglichen Variationen (sogar mit Hirschfleisch), Tacos, Burritos, Süßes, Scharfes – die Auswahl an Speisen war groß. Die Diemb Gastronomie GbR aus Penzberg hat, in Kooperation mit der Gemeinde, ein tolles Essen-/Getränke-/Musikfest auf die Beine gestellt. Immer wieder war von Besuchern zu hören: „Hoffentlich gibt’s das wieder.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare