+
Der verletzte Arbeiter wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. 

Unfall

Arbeiter stürzt frühmorgens drei Meter in die Tiefe

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Ein Arbeiter (49) ist auf einer Baustelle in Poing frühmorgens drei Meter in die Tiefe gestürzt. Weil die Baustelle schwer zugänglich ist, gestaltete sich die Rettung schwierig. 

Auf einer Baustelle an der Keltenstraße in Poing-Süd ist am Mittwoch, gegen 7.20 Uhr, ein 49-jähriger Arbeiter circa zweieinhalb bis drei Meter in die Tiefe gestürzt. Laut Polizei befand er sich auf einer Schalungswand, als er aus bislang unbekannten Gründen runter fiel. Weil die Baustelle nicht leicht zugänglich ist, half die Freiwillige Feuerwehr mit schwerem Gerät, den Verletzten zu bergen, berichtet die Poinger Polizei. Der Mann wurde anschließend mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus Harlaching gebracht. Wie sich dort herausstellte, hatte sich der Arbeiter mittelschwere Verletzungen zugezogen.

Auch interessant

Kommentare