Tote bei Busunfall
+
In Poing gab‘s am Montag einen Unfall mit einem Bus. 

Unfall

Autofahrer übersieht Bus: Zusammenstoß

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

In Poing gab es einen Unfall, weil ein Autofahrer einen Linienbus übersehen hatte. Der Zusammenstoß lief glimpflich ab: Im Bus saß lediglich ein Passagier. 

Poing – Zum Glück saß lediglich ein Fahrgast im Bus, als es am Montagnachmittag zu einem Unfall in Poing kam. Und glücklicherweise wurde der 60-jährige Mann aus Vaterstetten nur leicht verletzt.

Wie die Polizei meldet, sind auf der Neufarner Straße in Poing-Süd am Montag, gegen 13.50 Uhr, ein Auto und ein Linienbus zusammengestoßen. Der Bus fuhr in Richtung Angelbrechting und musste aufgrund einer baustellenbedingten Verengung auf Höhe der Frühlingsstraße auf die Gegenfahrbahn wechseln. Währenddessen wollte ein 40-jähriger Golf-Fahrer an dieser Einmündung nach rechts in die Neufarner Straße einbiegen.

Dabei übersah er den Bus und prallte mit der linken Fahrzeugfront mittig in die linke Seite des Omnibusses. Der 55-jährige Busfahrer vollzog eine Vollbremsung. Dadurch wurde der einzige Passagier, der 60-Jährige aus Vaterstetten, aus seinem Sitz gehebelt und zog sich leichte Abschürfungen am linken Arm zu. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig, berichtet die Polizei. Sowohl Bus- als auch Autofahrer blieben unverletzt. An Pkw und Omnibus entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.  

Im Falle eines Diebstahls am Poinger Bergfeldsee ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mysteriöses Loch tief im Forst entdeckt - Archäologe hat bereits erste Theorie
Im Ebersberger Forst ist ein mysteriöses Loch entdeckt worden. Wahrscheinlich wurde es schon vor Jahrhunderten angelegt. Wann genau und von wem – dazu herrscht großes …
Mysteriöses Loch tief im Forst entdeckt - Archäologe hat bereits erste Theorie
Markt Schwaben: Mutmaßliche Diebesbande gefasst
Drei moldauische Staatsangehörige stehen im Verdacht, zahlreiche Artikel aus mindestens zwei Einzelhandelsgeschäften gestohlen zu haben. Das teilt das Polizeipräsidium …
Markt Schwaben: Mutmaßliche Diebesbande gefasst
Mysteriöser Brunnen tief im Forst: Reaktionen aus ganz Deutschland - und eine dringende Warnung
Der geheimnisvolle, jahrhundertealte Schacht tief im Ebersberger Forst interessiert Menschen aus ganz Deutschland. Das freut die Forscher, birgt aber auch Gefahren. Die …
Mysteriöser Brunnen tief im Forst: Reaktionen aus ganz Deutschland - und eine dringende Warnung
Ebersberger Betten für Rumänien
Die Kreisklinik hat Betten nach Siebenbürgen (Rumänien) geschickt - mit Hilfe der Ebersberger Feuerwehr. In Ebersberg wurden sie ausrangiert.
Ebersberger Betten für Rumänien

Kommentare