+
Die Poinger Polizei fahndet nach einem Autokratzer.

Blumenstraße

Autos zerkratzt: 8000 Euro Schaden

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Tatwaffe: ein spitzer Gegenstand. Tatort: Blumenstraße in Poing-Nord. Ein Unbekannter hat dort Autos zerkratzt.

Poing – Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Blumenstraße (Poing-Nord) zwei dort geparkte Autos zerkratzt: einen roten VW Multivan und einen braunen Audi A4. Wie die Polizei mitteilt, benutzte der Täter einen spitzen Gegenstand. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 8000 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise zum Täter geben kann oder in jener Nacht verdächtige Beobachtungen in der Blumenstraße gemacht hat, meldet sich bei der Polizeiinspektion Poing, Telefon (08121) 9917-0.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mila aus Barganger
Da strahlen beide um die Wette: Barbara und Marko Cutura aus Berganger haben ihr erstes Kind bekommen. Mila heißt das Mädchen, das am 22. Juni in Ebersberg das Licht der …
Mila aus Barganger
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Covid-19 ist zurück - Asylunterkunft unter Quarantäne - Polizeikontrollen
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Covid-19 ist zurück - Asylunterkunft unter Quarantäne - Polizeikontrollen
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt fest
In der Isar vor dem Großhesseloher Wehr sind drei junge Leute mit einem Schlauchboot gekentert. Ein 26-Jähriger wurde samt Boot durchs Wehr gezogen, ein Pärchen rettete …
Wieder kentert ein Boot auf der Isar: Mann wird durch Wehr gezogen - Pärchen sitzt fest
Feuerwehrhaus, Kinderhaus: Für ein paar Millionen Euro mehr
Gestiegene Baupreise und Maßnahmen, die zu Beginn nicht geplant waren: Die Kosten für das neue Feuerwehrhaus Pliening und das Kinderhaus Landsham sind stark in die Höhe …
Feuerwehrhaus, Kinderhaus: Für ein paar Millionen Euro mehr

Kommentare