Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
+
Gerodet ist das Grundstück in Verlängerung der Anzinger Straße, auf dem der Rewe-Markt gebaut wird. 

Poing-Süd

Bäume weichen Straße und Supermarkt

  • schließen

Die Vorarbeiten für den Bau des neuen Rewe-Marktes und der Verlängerung der Anzinger Straße in Poing-Süd haben begonnen. Als erstes sind jetzt Bäume gefällt worden.

Poing – Jetzt geht’s los mit den Arbeiten zur Verlängerung der Anzinger Straße hin zum Volksfestplatz und für den Bau des neuen Rewe-Marktes. Als Start sind Bäume und Sträucher gerodet worden. Der entsprechende Antrag des Grundstückseigentümers für die Fällung ist von der Gemeinde Poing am 30. Januar genehmigt worden, teilt Thomas Stark mit. Von der Maßnahme ausgenommen seien zwei Eichen, informiert der Rathaus-Geschäftsführer. Und: „Zur Erhaltung des verbleibenden Baumbestandes soll eine fachgerechte Kronenpflege durchgeführt werden.“ Außerdem sei eine Ersatzpflanzung angeordnet worden.

Im Vorfeld der Rodungsarbeiten hatten die Mitglieder des Gemeinderates zusammen mit der von der Verwaltung beauftragten Gutachterin die Situation vor Ort besichtigt.

Anfang Februar hat der Bauausschuss des Gemeinderates die Erlaubnis für den Bau des Rewe-Marktes erteilt. Dessen Verkaufsfläche wird laut Planung 1407 Quadratmeter betragen, außerdem sind 95 Stellplätze vorgesehen. Der neue Lebensmittelmarkt wird direkt an der Verlängerung der Anzinger Straße gebaut.

Auch hierfür haben die Vorarbeiten nun begonnen. Von der Kreuzung mit der Hauptstraße wird sie nach Norden weitergeführt und unter der Bahnstrecke hindurch zum Volksfestplatz verlaufen. Dort wird sie in die Straße Am Hanselbrunn münden.

Mit dem Straßenbau soll, je nach Witterung, Mitte bis Ende April begonnen werden, teilt Rathaus-Geschäftsführer Stark mit. Schon Ende März sollen die Arbeiten für die neue Bahnunterführung starten. Sie und die Straße sollen gleichzeitig im August 2020 fertiggestellt sein.

Für die Errichtung der Unterführung wird die Strecke in diesem Jahr zweimal gesperrt, so Stark: von 18. bis 22. April und von 10. bis 12. August. Gleichzeitig werden an der neuen Fußgänger- und Radfahrerunterführung am Poinger S-Bahnhof notwendige Arbeiten erledigt. Dieses Bauwerk soll Ende November vollendet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße steht das Haus der Glaserei Mascher in Flammen. Rund 60 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz.
Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Grafinger Bayernpartei hat ihre Stadtratsliste für die anstehende Kommunalwahl im März nächsten Jahres aufgestellt. Zwölf Kandidaten wurden jeweils einstimmig …
Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Verkehrswende kommt vom Balkan
Das traditionsreiche Glonner Busunternehmen Ettenhuber investiert in die Zukunft und erweitert seine MVV-Linien. Unterstützung kommt aus Osteuropa.
Die Verkehrswende kommt vom Balkan
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Der Termin fürs Volksfest Poing 2020 steht fest. Und auch, wie viel Geld die Gemeinde für 2019 ausgegeben hat.
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht

Kommentare