+
Mehrere Polizisten haben in der Nacht auf Samstag in Angelbrechting einen Bierdieb gesucht - zunächst ohne Erfolg. 

Polizeieinsatz in der Nacht auf Samstag

Bierdieb in Garagen: „Gespenst“ treibt in Angelbrechting sein Unwesen

  • schließen

In der Nacht von Freitag auf Samstag war in Angelbrechting ein Dieb unterwegs, auf der Suche insbesondere nach Bier. Er verhielt sich wie ein Gespenst - und entkam nach einem Gerangel. 

+++ Update +++

Der Bierdieb kam nicht weit. Er hatte auf der Flucht etwas verloren, was den Ermittlern die Arbeit wesentlich erleichtern sollte. 

Versteckt und versehentlich eingesperrt

Angelbrechting – Es war kein Gespenst, sondern ein echter Mann, der in der Nacht von Freitag auf Samstag in Angelbrechting (Gemeinde Poing) sein Unwesen trieb. Und doch hat er sich wie ein Gespenst in der Dunkelheit verhalten und war letztendlich zunächst tatsächlich entkommen – obwohl er von einem Anwohner bereits festgehalten werden konnte.

Poing: Dieb in Garage eingesperrt

Der bislang unbekannte Mann hat laut Polizei versucht, in der Hochfeldstraße in Angelbrechting aus mehreren Garagen Dinge zu stehlen. Insbesondere volle Bierflaschen. Es war kurz vor 1 Uhr, als er von einem Eigentümer überrascht wurde. Er wollte gerade eine Garage verschließen. „Um unentdeckt zu bleiben, versteckte sich der Täter wohl hinter einem Auto und wurde dadurch zunächst aus Versehen eingesperrt“, heißt es im Polizeibericht vom Samstag.

Flucht in letzter Sekunde

Nachdem für ihn die Luft wieder rein war, machte sich der Dieb erneut ans Werk, öffnete die Garage von innen und verstaute eine Vielzahl an Bierflaschen in einem Koffer. Außerdem wollte er vermutlich noch Motorradhandschuhe und ein Navigationsgerät mitgehen lassen, wie sich später anhand der Spurenlage herausstellte.

Polizei Poing mit mehreren Streifen im Einsatz

Das „Gespenst“ aber war bei seinem Treiben derart laut, dass der Eigentümer erneut auf den Plan gerufen wurde. „Als er die Ursache für den klimpernden Lärm suchen wollte, flüchtete der Täter aus der Garage“, berichtet die Polizei. Der Eigentümer habe ihn zwar noch kurz festhalten können, nach einem Gerangel aber sei der Unbekannte entkommen. Auf der Flucht verlor er jedoch sein Mobiltelefon, welches von der Polizei sichergestellt wurde. Die anschließende Fahndung nach dem Dieb, an der mehrere Streifen und ein Polizeihund beteiligt waren,  verlief zunächst erfolglos.

Polizei Poing bat um Hinweise

Die Polizei bat um Mithilfe und Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Täter führen sollten. Laut Zeugenaussage handelte es sich um einen Ost-/Südosteuropäer, circa 20 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, mit kurzen dunkelbraunen Haaren und schlanker Statur. 

Handy führte zum Fahndungserfolg

Dem Umstand, dass der Täter bei der Tatausführung sein Handy verloren hatte, ist es mitunter zu verdanken, dass die Polizei Poing zeitnah den Beschuldigten ermitteln konnte. Es handelt sich hierbei um einen 19-jährigen Saisonarbeiter aus Rumänien, der in unmittelbarer Nähe zum Tatort wohnte. Bei der Durchsuchung seines Zimmers konnte auch inzwischen bekannt gewordene Diebesbeute im Wert von mehreren hundert Euro aufgefunden werden. Nach der vorläufigen Festnahme ordnete die Staatsanwaltschaft die Vorführung zum Ermittlungsrichter an.

Bier ganz legal und hygienisch sauber gibt‘s im Biergarten, beispielsweise im „Oldies“, wo ein selbstgebautes „Hygiene-Center“ steht. 

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jugendliche starten Petition: Pumptrack für Poing
Auf die Frage, was es in Poing an Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche gibt, fällt die Antwort mau aus. Zwei Jugendliche wollen was dagegen tun und hoffen auf einen …
Jugendliche starten Petition: Pumptrack für Poing
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland - 19 neue Corona-Fälle
Den ersten Fall gab es bereits im März. Großangelegte Tests gab es erst einen Monat später. Ergebnis: 81 Infizierte. Nun hat die Firma erneut Abstriche gemacht.
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland - 19 neue Corona-Fälle
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++7-Tages-Inzidenz sinkt auf 2+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++7-Tages-Inzidenz sinkt auf 2+++
Markt Schwaben: Kaufland will erweitern
Der Markt Schwabener Supermarkt Kaufland will erweitern. Auf dem Nachbargrundstück soll in leer stehenden Geschäftsräumen ein Getränkemarkt eröffnet werden.
Markt Schwaben: Kaufland will erweitern

Kommentare