1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Poing

Wieder Kirchenfenster in Poing beschossen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Rösl

Kommentare

Aufgrund des Schadensbildes geht Pfarrer Michael Simonsen davon aus, dass der Täter absichtlich auf das Fenster gezielt hat. Vermutlich mit einem Luftgewehr.
Aufgrund des Schadensbildes geht Pfarrer Michael Simonsen davon aus, dass der Täter absichtlich auf das Fenster gezielt hat. Vermutlich mit einem Luftgewehr. © Rösl

Ein  unbekannter Täter hat eines der wert- und kunstvollen Fenster der Poinger evangelischen Christuskirche beschädigt. Pfarrer Michael Simonsen schätzt den Schaden auf etwa 12 000 Euro.

Poing – Wie vor sechs Jahren, als ebenfalls ein Fenster demoliert wurde, geht Simonsen davon aus, dass mutwillig vorgegangen worden ist. Aufgrund des Schadensbildes glaubt er, dass jemand möglicherweise mit einem Luftgewehr oder einer Steinschleuder auf das Fenster gezielt hat.

 Weil es sich um hartes Sicherheitsglas mit Zweifach-Verglasung handle, das man nicht so einfach beschädigen könne. Simonsen spricht von „einem klaren Einschuss“, und: „Ich gehe von derselben Person aus wie vor sechs Jahren“. Weil es dasselbe Schadensbild und das Glas ähnlich zerbröselt sei wie damals. „Es sieht zweifellos nach Aggression aus“, so der Pfarrer.

Vor sechs Jahren war man zunächst von einem Steinwurf ausgegangen, später habe der von der Kirche beauftragte Glaser die Vermutung geäußert, dass es sich um ein Luftgewehr gehandelt haben könnte. Ähnliche Fälle habe er bereits repariert. Und auch jetzt könnte es sich nach Ansicht des Glasers um ein Einschussloch handeln, berichtet Michael Simonsen, der bei der Polizei Anzeige erstattet hat. Spuren seien bislang noch keine gesichert worden.

Lesen Sie auch: Wütender Autofahrer fährt Feuerwehrmann absichtlich an - jetzt droht ihm harte Konsequenz

Die bunten Fenster der Christuskirche stammen vom Künstler Bernhard Huber. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass, wenn die Sonne scheint, im Kirchenraum ein zauberhaft warmes Licht entsteht. Die Christuskirche wurde vor 18 Jahren fertiggestellt, seitdem wurden die Fenster laut Pfarrer Simonsen viermal beschädigt. Das erste Mal versehentlich von einem Kind.

Auch interessant: Tragisches Unglück an berüchtigter Unfallstelle: Autofahrer kollidiert mit Baumgruppe und stirbt

Auch interessant

Kommentare