+
Der Täter ist polizeilich bekannt.

Sachbeschädigung

Betrunkener zerkratzt Auto, während Fahrerin im Wagen sitzt

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Kein Witz: In Poing hat ein Mann ein Auto zerkratzt, während die Fahrerin im Wagen saß. Als sie ihn stellen wollte, machte sich der Betrunkene davon. 

Poing – Das gibt’s doch nicht?! Gibt’s doch! Das dürfte sich eine 57-jährige Frau am Dienstagabend in der Neufarner Straße in Poing-Süd gedacht haben. Wie die Polizei meldet, hatte die Markt Schwabenerin ihr Auto am Fahrbahnrand geparkt und saß noch darin, als gegen 20.20 Uhr das Unglaubliche passierte: Ein ihr unbekannter Mann überquerte die Straße, blieb an der linken hinteren Seite am Fahrzeug stehen und zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand den Lack auf einer Länge von 25 Zentimetern. Die Frau beobachtete dies im Seitenspiegel.

Poing: Frau beobachtet Mann bei der Tat

Kurz darauf stieg sie aus und stellte den Mann zur Rede, berichtet die Polizeiinspektion Poing im Pressebericht. Darin heißt es, dass der Unbekannte „sichtlich alkoholisiert“ gewesen sei. Er habe die Tat geleugnet und sei unbeirrt weitergegangen, trotz mehrmaliger Aufforderungen der Frau, doch stehen zu bleiben.

Poinger (47) polizeilich bekannt

Die Markt Schwabenerin verständigte daraufhin die Polizei, machte ein Foto von dem Unbekannten und verfolgte ihn bis zu dessen Ziel, der vermutlichen Wohnadresse. Die zur Hilfe gerufene Streifenbesatzung konnte den Mann anhand des Fotos identifizieren, „da dieser bei der Polizei schon bekannt war“, heißt es im Pressebericht. Es handelt sich um einen Poinger (47). Der allerdings auf das Klingen an der Wohnungstür nicht reagierte und nicht öffnete. Nichtsdestotrotz hat die Polizei die Sachbeschädigung aufgenommen. „Die Ermittlungen dauern an“, so die Polizeiinspektion Poing.  

Die Polizeiinspektion Poing wird übrigens nach Grub umziehen: Dort soll ein Neubau errichtet werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Mehr Infektionen wegen Reiserückkehrern - Amt verhängt Bußgelder
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Mehr Infektionen wegen Reiserückkehrern - Amt verhängt Bußgelder
Kastensee in Glonn: Gesundheitsamt misst immer noch Bakterien-Belastung und rät vom Baden ab
Das Landratsamt Ebersberg rät weiterhin vom Baden im Kastensee bei Glonn ab. Die Wasserqualität ist nicht im „grünen Bereich“.
Kastensee in Glonn: Gesundheitsamt misst immer noch Bakterien-Belastung und rät vom Baden ab
Kamerafahrt ins Ungewisse: Forscher untersuchen jahrhunderte alten Brunnen - einige Rätsel bleiben offen
Zum ersten Mal gibt eine Kamerafahrt Einblick in den wiederentdeckten, jahrhundertealten Brunnen tief im Ebersberger Forst. Der Zweck eines geheimnisvollen Holzteils ist …
Kamerafahrt ins Ungewisse: Forscher untersuchen jahrhunderte alten Brunnen - einige Rätsel bleiben offen
Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten
An einem Tag hat fast das gesamte Personal des katholischen Kindergartens Am Endbachweg gekündigt. Über 70 Kinder müssen ab September anderweitig untergebracht werden.
Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten

Kommentare