+
Auf der Wertstoffinsel Kirchheimer Allee hat in der Nacht auf Donnerstag ein Altpapiercontainer gebrannt. 

Wertstoffinsel

Brandstifter zündet Altpapiercontainer an

  • schließen

In der Nacht auf Donnerstag hat es gewaltig geraucht an einer Poinger Wertstoffinsel: Feuer in einem Altpapiercontainer. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Poing – Die Polizei geht von Brandstiftung aus: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Altpapiercontainer an der Wertstoffinsel Kirchheimer Allee vollständig ausgebrannt. Der Schaden wird auf circa 3000 Euro geschätzt. „Vermutlich brannte der Container bereits seit mehreren Stunden, ehe die Einsatzkräfte informiert wurden“, heißt es im Pressebericht der Polizeiinspektion Poing. Die Freiwillige Feuerwehr Poing rückte mit elf Einsatzkräften aus, um den Brand zu löschen.

Die Ursache für das Feuer ist zwar noch unklar, dennoch vermutet die Polizei, dass jemand den Brand gelegt hat. Deshalb bittet sie um Hinweise: Personen, die verdächtige Wahrnehmungen an der Wertstoffinsel Kirchheimer Allee (Rondell) gemacht haben oder anderweitig Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Poinger Polizei zu melden, Telefon (08121) 9917-0.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herrmannsdorf-Gründer Karl Ludwig Schweisfurth ist tot - sein Werk wird weiterleben
Karl Ludwig Schweisfurth, Gründer der Herrmannsdorfer Landwerkstätten, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Sein Einsatz für Nachhaltigkeit und Tierwohl war bedeutend.
Herrmannsdorf-Gründer Karl Ludwig Schweisfurth ist tot - sein Werk wird weiterleben
Forstinning: Hier  dreht sich fast alles um die Staatsstraße
Der neue Gemeinderat in Forstinning wird sich  insbesondere mit einem Thema beschäftigen müssen: der Staatsstraße und der Umfahrung von Schwaberwegen.
Forstinning: Hier  dreht sich fast alles um die Staatsstraße
Willkommen an der Zankstelle
In Grafing gibt‘s Zoff: Bürger wehren sich gegen eine geplante Tankstelle an der Münchener Straße. Der Ton ist rau.
Willkommen an der Zankstelle
Rechtsextremismus bestimmt Rauschers Sozialempfang
Das Thema Rechtsextremismus hat den traditionellen Sozialempfang der Ebersberger SPD-Landtagsabgeordneten Doris Rauscher bestimmt.
Rechtsextremismus bestimmt Rauschers Sozialempfang

Kommentare