+
Bürgermedaillenträger mit Blumen (vorne v.li.): Kaspar Braun, Sylvia Vassilian, Josef Fürmetz und Christine Bloch. Im Hintergrund steht Poings Bürgermeister Albert Hingerl.

Ehrung

Poinger Bürgermedaille für Bloch, Vassilian, Braun und Fürmetz

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Beim Neujahrsempfang haben Christine Bloch, Sylvia Vassilian, Kaspar Braun und Josef Fürmetz die Bürgermedaille erhalten. Sie sind in verschiedenen Bereichen engagiert.

Poing – Gefühlt halb Angelbrechting war am Sonntagnachmittag zum Neujahrsempfang der Gemeinde Poing in die Aula der Anni-Pickert-Schule gekommen. Aus gutem Grund: Mit Josef Fürmetz und Kaspar Braun wurden zwei Angelbrechtinger Urgesteine mit der Bürgermedaille geehrt. 

Zwei Männer

Fürmetz gilt als heimlicher Bürgermeister von Angelbrechting, weil er in seinen insgesamt 24 Jahren als Mitglied im Poinger Gemeinderat insbesondere für „seinen“ Ortsteil eintrat. Außerdem war der heute 79-jährige, gelernte Bäckermeister und Konditor beim ersten Aufstellen des Maibaums in Angelbrechting (im Jahr 1973) beteiligt und war Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Angelbrechting, ehe sie 1985 in die Poinger Feuerwehr eingegliedert wurde.

Kaspar Braun (71) war der letzte Kommandant der FFW Angelbrechting, nach deren Auflösung organisierte er 30 Jahre lang die Ausflüge des neu gegründeten Feuerwehrvereins Angelbrechting. Insgesamt, so berichtete Bürgermeister Albert Hingerl, war Braun 37 Jahre aktives Mitglied bei der Feuerwehr. Des Weiteren unterstützt er die Maibaumfreunde Angelbrechting, ist Feldgeschworener und Schulweghelfer.

Zwei Frauen

Neben den beiden Angelbrechtingern erhielten am Sonntagnachmittag noch Christine Bloch und Sylvia Vassilian die Bürgermedaille. „Ihr Motto ist helfen“, sagte Bürgermeister Hingerl in seiner Laudatio über Bloch. Im Jahr 2001 hat die heute 61-Jährige die Nachbarschaftshilfe mitgegründet, ein Jahr später rief sie die Poinger Tafel ins Leben – als damals erste im Landkreis Ebersberg. Bis heute ist sie Leiterin der Tafel und vieles mehr. Sie hat die Initiative „Poinger helfen Poingern“ gegründet sowie die Kulturfreunde.

Die Malerin Sylvia Vassilian (71) berät die Gemeinde Poing als Mitglied des Poinger Kunstbeirates in kulturellen Fragen und lehrt seit vielen Jahren an der Volkshochschule in Poing. Außerdem organisiert sie regelmäßig Ausstellungen ihrer Kursteilnehmer. 

Lesen Sie auch, welche Poinger 2019 die Bürgermedaille bekommen haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare