+
Beim Neujahrsempfang am Sonntag erhalten vier Poinger die Bürgermedaille der Gemeinde. 

Poing verleiht Bürgermedaille

Gute Seele und „Bürgermeister von Angelbrechting“

  • schließen

Beim Neujahrsempfang bekommen vier Poinger die Bürgermedaille. Engagierte Bürger, die sich um die Gemeinde verdient gemacht haben. Wir stellen die vier Personen vor. 

Poing – Zum 16. Mal vergibt die Gemeinde Poing an diesem Sonntag die Bürgermedaille an Personen, die sich um die Gemeinde verdient gemacht haben. Wie jedes Jahr werden vier Bürger ausgezeichnet, die Verleihung findet im Rahmen des Neujahrsempfangs statt, der um 16 Uhr in der Aula der Anni-Pickert-Schule beginnt. Hierzu ist die Bevölkerung eingeladen.

Heuer erhalten die Auszeichnung: Christine Bloch, Sylvia Vassilian, Josef Fürmetz und Kaspar Braun. Das hat Bürgermeister Albert Hingerl im Vorfeld bekannt gegeben. Wie immer, hat der Gemeinderat in nicht-öffentlicher entschieden, an wen die Bürgermedaille vergeben wird.

Die Poinger Tafel-Gründerin 

Christine Bloch ist so etwas wie die gute Seele in der Gemeinde. Sie hat vor 18 Jahren die Poinger Tafel ins Leben gerufen, die sie bis heute leitet. Außerdem ist sie Gründerin und Leiterin der Initiative „Poinger helfen Poingern“. Dank ehrenamtlichen Engagements und Spenden von Bürgern bekommen beispielsweise Kinder von Familien, die regelmäßig bei der Tafel sind, Weihnachtsgeschenke. Des Weiteren war Christine Bloch von 2008 bis 2017 Mitglied des Poinger Gemeinderates.

Der „Bürgermeister von Angelbrechting“

Ebenfalls lange im Kommunalparlament saß Josef Fürmetz– von 1984 bis 1990 sowie von 1996 bis 2014. Nicht nur Bürgermeister Hingerl bezeichnete Fürmetz wohlmeinend als „Bürgermeister von Angelbrechting“, weil er sich besonders für die Belange des Ortsteils, in dem er lebt, eingesetzt hat. Ja, man kann sagen, Fürmetz ist eine Angelbrechtinger Institution.

Der letzte Kommandant

Ebenfalls aus Angelbrechting ist Kaspar Braun. Unter anderem war er 23 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Angelbrechting und deren letzter Kommandant, ehe sie in die Freiwillige Feuerwehr Poing überging. Braun ist im Soldatenverein aktiv sowie bei den Maibaumfreunden, im Chor der Freiwilligen Feuerwehr Poing sowie als Schulweghelfer und Feldgeschworener, zählt Bürgermeister Albert Hingerl auf.

Die „Kulturbotschafterin“

Als „Kulturbotschafterin“ bezeichnet erSylvia Vassilian, die als vierte im Bunde die Bürgermedaille erhält. Die Malerin gibt seit vielen Jahren Kurse an der örtlichen Volkshochschule, organisiert Ausstellungen der Kursteilnehmer und ist laut Hingerl „künstlerische Beraterin“ für die Gemeinde Poing. Vassilian selbst hat unter anderem bei der ArtExpo China in Peking ausgestellt sowie im Andy-Warhol-Museum of Modern Art (Slowakei) und auf der ArtExpo New York.

Lesen Sie auch: Wer 2019 die Bürgermedaille erhalten hat. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elias aus Feldkirchen
Elias heißt das erste Kind von Sindy Schäfer und Jens Bornträger aus Feldkirchen. Der Bub kam am 20. Januar in der Kreisklinik auf die Welt. Bei seiner Geburt war er 50 …
Elias aus Feldkirchen
SPD Forstinning ohne Bürgermeisterkandidat
Bürgermeisterwahl 2020 Forstinning: Im Gegensatz zu den bisherigen Kommunalwahlen wird die SPD keinen Bürgermeisterkandidaten stellen. Damit bleibt‘s bei nur einem …
SPD Forstinning ohne Bürgermeisterkandidat
Wählergruppe Gelting: Mit Ludwig Huber an der Spitze
Kommunalwahl 2020: Die Wählergruppe Gelting hat ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl in Pliening nominiert. An der Spitze steht Ludwig Huber.
Wählergruppe Gelting: Mit Ludwig Huber an der Spitze
Schüler (13) gesteht Explosion auf Kinderspielplatz
Die Explosion auf einem Kinderspielplatz in Markt Schwaben ist geklärt: Ein Schüler hat die Tat gestanden. 
Schüler (13) gesteht Explosion auf Kinderspielplatz

Kommentare