+
Süße Überraschung für die Tafel-Helfer.

Als Dankeschön

Spontan-Aktion: Hochzeitstorte für Tafel-Helfer

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Süße Überraschung: Die Helferinnen und Helfer der Poinger Tafel bekamen eine Hochzeitstorte geschenkt. So kam es zu dieser ungewöhnlichen Aktion: 

Ungewöhnliche Spontanaktion in Poing: Am Abend meldete sich Sandy Köpsel bei der Privatinitiative „Weltstadtvorstadt mit Herz“ (WSVSmH) und fragte, wem man am nächsten Tag mit einer Gratis-Hochzeitsorte eine Freude machen könnte. WSVSmH-Initiator Armin Rösl schlug die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Poinger Tafel vor. 

Poing: Süßes Dankeschön für Helfer

Gesagt, getan: Am nächsten Vormittag holte Rösl die Torte bei Sandy Köpsel ab und lieferte sie mit seinem Elektro-Tuk-Tuk in die evangelische Christuskirche, wo jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr Lebensmittelausgabe für Bedürftige ist. Nachdem die Helferinnen und Helfer ihren Dienst beendet und aufgeräumt hatten, gab’s als süßes Mittagessen für jeden ein Stück Hochzeitstorte. Die hatte Köpsel gebacken, als Test für den eigentlichen Einsatz bei einer Hochzeit am kommenden Wochenende. 

Zuckerlabor Poing

Die Poingerin hat vergangenes Jahr das Tortenbacken als Hobby entdeckt und kreiert als „Zuckerlabor_Poing“ (so lautet der Name des Instagramprofils) privat individuelle Torten. Schon vor einigen Monaten hatte sie WSVSmH kontaktiert und gefragt, wer kostenlos eine Testtorte würde haben wollen. Damals stellte Armin Rösl in Absprache mit Christine Bloch, Leiterin der Poinger Tafel, den Kontakt zu einer sozialbedürftigen Familie her, die die Torte bekam. 

Dieses Mal waren die Helferinnen und Helfer selbst diejenigen, die sich über ein spontanes, süßes Geschenk freuen durften. Auch wenn es „nur“ ein Test und „nur“ eine Etage Torte war: „Die Torte ist großartig“, lautete die einhellige Meinung. Das Hochzeitspaar durfte sich Tage später sogar auf eine zweistöckige Version davon freuen.  

Auch schön: Wirtshaus Stocker spendet für Poinger Tafel. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten
An einem Tag hat fast das gesamte Personal des katholischen Kindergartens Am Endbachweg gekündigt. Über 70 Kinder müssen ab September anderweitig untergebracht werden.
Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten
Kamerafahrt ins Ungewisse: Forscher untersuchen jahrhundertealten Brunnen - viele Rätsel bleiben offen
Zum ersten Mal gibt eine Kamerafahrt Einblick in den wiederentdeckten, jahrhundertealten Brunnen tief im Ebersberger Forst. Der Zweck eines geheimnisvollen Holzteils ist …
Kamerafahrt ins Ungewisse: Forscher untersuchen jahrhundertealten Brunnen - viele Rätsel bleiben offen
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Mehr Infektionen wegen Reiserückkehrern - Amt verhängt Bußgelder
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Mehr Infektionen wegen Reiserückkehrern - Amt verhängt Bußgelder
Kastensee in Glonn: Gesundheitsamt misst immer noch Bakterien-Belastung und rät vom Baden ab
Das Landratsamt Ebersberg rät weiterhin vom Baden im Kastensee bei Glonn ab. Die Wasserqualität ist nicht im „grünen Bereich“.
Kastensee in Glonn: Gesundheitsamt misst immer noch Bakterien-Belastung und rät vom Baden ab

Kommentare