1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Poing

Thomas Starks Nachfolgerin im Rathaus: Muriel Brodbeck

Erstellt:

Von: Armin Rösl

Kommentare

null
Neuer Geschäftsführerin im Rathaus Poing: Muriel Brodbeck ist Nachfolgerin von Thomas Stark. © Johannes Dziemballa

Muriel Brodbeck ist neue Geschäftsleiterin im Rathaus Poing. Die 38-Jährige folgt auf Thomas Stark, der seit 1. Mai neuer Bürgermeister ist.

Poing – Nach 20 Jahren als Büro- und Geschäftsleiter im Poinger Rathaus ist Thomas Stark zwei Türen weiter gezogen ins Büro des Bürgermeisters. Sein bisheriger Schreibtisch wiederum ist nicht mehr leer: Dort hat inzwischen Dr. Muriel Brodbeck Platz genommen. Sie ist die neue Rathaus-Geschäftsleiterin und damit Starks Nachfolgerin. Der einstige Geschäftsführer ist bekanntlich seit 1. Mai neuer Bürgermeister.

Die 38-Jährige, die seit zweieinhalb Jahren mit ihrem Mann und zwei Kindern in Poing lebt, ist in Wiesbaden geboren. Nach dem Studium der Verwaltungswissenschaften und des öffentlichen Managements hat sie im Bereich politische Ökonomie und Stadtentwicklung promoviert, erzählt sie.

Bei der Poinger Gemeindeverwaltung ist Brodbeck bereits seit sieben Monaten angestellt, unter anderem war sie bislang in der Organisationsentwicklung und Wirtschaftsförderung tätig sowie als Projektassistentin. Außerdem koordiniert sie seit Beginn der Corona-Pandemie den entsprechenden Krisenstab der Gemeinde Poing. Bevor Brodbeck in die Gemeindeverwaltung kam, war sie in der freien Wirtschaft tätig.

Nun also Geschäftsleiterin. „Eine schöne Aufgabe“, sagt sie. In der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Gemeinderates war sie bereits in ihrer neuen Position tätig. Jene, die bislang Thomas Stark innehatte.

Auch im Gemeinderat Poing ist er ein Stückchen weiter gerutscht: vom Sitz neben dem Bürgermeister auf den Stuhl des Rathauschefs. Neben ihm sitzt jetzt Muriel Brodbeck.  

Auch interessant

Kommentare