+
Die Musikkapelle Poing spielte im Museumszelt.

Oktoberfest 2019

Ein „Prosit der Gemütlichkeit“ mit der Musikkapelle Poing auf der Oidn Wiesn

  • schließen

Vier Stunden hat die Musikkapelle Poing auf der Oidn Wiesn gespielt. Harte Arbeit, aber schön! 

Vier Stunden im Bierzelt spielen ist harte Arbeit – macht aber trotzdem großen Spaß. Die Musikkapelle Poing wurde auserkoren, am Freitag im Museumszelt auf der Oidn Wiesn am Oktoberfest zu spielen. Von 12 bis 16 Uhr sorgten die Poinger unter der Leitung von Dirigentin Angela Ebmeyer für gute bayerische Unterhaltung und immer wieder für ein „Prosit der Gemütlichkeit“. Das Museumszelt ist klein und fein – mit nostalgischen Angeboten wie beispielsweise einem kleinen Velodrom, wo man auf lustigen Fahrrädern Runden drehen kann. Das Zelt war voll am Freitagmittag und -nachmittag, als die Poinger aufspielten. Und die Stimmung war sowieso gut. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Der Neubau der Grundschule Karl-Sittler-Straße gilt als die Problembaustelle in Poing. 2,5 Millionen Euro Mehrkosten und Fertigstellung ein Jahr später als geplant.
Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Die Sternemacherin von Steinhöring
Susanne Kneidl aus Steinhöring  bastelt aus Getränkedosen höchst dekorative Sterne. Wir haben sie besucht.
Die Sternemacherin von Steinhöring
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt unbekannter Ersthelferin größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt unbekannter Ersthelferin größten Respekt
Poing ist mehr als ein Haufen Häuser
Rund 150 Besucher waren zur Premiere des etwas anderen Heimatfilms „Geh mal raus!“ gekommen. Der zeigt, dass Poing viel mehr ist als nur Häuser.
Poing ist mehr als ein Haufen Häuser

Kommentare