+
Sie machen Schulradio (v.li.): Leo Möhrlein, Projektleiter Nandano Dambacher, Janina Schreyer, Leon Faust, Samira Rosenberger und Sebi Ehrmüller. Bei der Berufsinfomesse haben sie Interviews geführt und einen Beitrag gemacht.

Schulradio

Auf Sendung

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Die Anni-Pickert-Schule Poing hat ein eigenes Radio. Wir haben das Team besucht.

Poing – Leon Faust und Sebi Ehrmüller wollten eigentlich die Schülerzeitung wiederbeleben. Das aber klappte nicht, jetzt machen sie halt Radio. Schulradio. An ihrer Anni-Pickert-Mittelschule in Poing. Der 13- und der 14-Jährige bilden zusammen mit Samira Rosenberger und Janina Schreyer (beide 13) das Kernteam. „Das Arbeiten im Team macht total Spaß“, sagt Samira. Sebi: „Mir gefällt es, andere Leute zu interviewen und deren Meinung zu hören.“ Gerade hat er zusammen mit Leon eine Reportage zum Thema „Tod“ aufgenommen, geschnitten und radiofertig gemacht. Die Beiträge und Sendungen laufen im Internet auf www.machdeinradio.de/kanal/lass-hoeren.

Den kleinen, feinen eigenen Radiosender hat die Anni-Pickert-Schule bereits seit elf Jahren. Damals seien Projektpartner und Referenten für das neue Ganztagsangebot gesucht worden, erzählt Nandano Dambacher. Er, der Medienkünstler, hat sich beworben, sein Konzept vorgestellt – zack, schon hatte die Schule ihr Radio. Da wird aufgenommen, gesprochen und geschnitten.

Die Radiogruppe trifft sich immer dienstags. Die Ideen liefern die Schüler selbst, aktuell sind es Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe sowie der 8. Klasse, die an diesem Ganztagsprojekt teilnehmen. Veröffentlicht werden die Sendungen im Internet, auch über die Seite der Schule. Seit zwei Jahren geht das Medienprojekt noch einen Schritt weiter – mittlerweile gibt es eine Video-Arbeitsgruppe, die sowohl reale Filme als auch Trickfilme produziert.

Auf der Berufsmesse der Markt Schwabener und Poinger Schulen präsentiert das Radioteam jedes Jahr seine Arbeit – und führt Interviews während der Veranstaltung, mit Schülern sowie mit Arbeitgebern. Als Gastreporter dieses Mal mit dabei: Schüler Leo Möhrlein. Am Ende entsteht ein Beitrag.

Das Schulradio ist Kooperationspartner des Bayerischen Rundfunks, was zu einer tollen Möglichkeit führt: Das Kernteam darf demnächst beim BR einen Fortbildungskurs absolvieren.

Ob Samira, Janina, Leon und Sebi nach der Schule weiter in diese Richtung gehen wollen, beruflich? Sie wissen es noch nicht, sagen sie. Eines aber wissen sie: „ Radiomachen ist total interessant und spannend.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare