Bürgermedaille
+
Jedes Jahr vergibt die Gemeinde Poing beim Neujahrsempfang die Bürgermedaille. Der Neujahrsempfang fällt wegen Corona aber aus.

Ehrung

Poinger Neujahrsempfang fällt wegen Corona aus, die Bürgermedaillen gibt‘s trotzdem

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Normalerweise vergibt die Gemeinde Poing beim Neujahrsempfang an vier Personen die Bürgermedaille. Neujahrsempfang gibt‘s wegen Corona nicht. Die Auszeichnung schon.

Poing – Kaspar Braun, Sylvia Vassilian, Josef Fürmetz und Christine Bloch haben vor einem Jahr die Poinger Bürgermedaille bekommen. Die Auszeichnung, mit der die Gemeinde jedes Jahr vier Personen ehrt, die sich insbesondere ehrenamtlich um die Gemeinde verdient gemacht haben, wird normalerweise beim Neujahrsempfang vergeben. Weil aber seit März 2020 wegen der Corona-Pandemie vieles nicht mehr wie gewohnt stattfinden kann, gibt es nirgendwo Neujahrsempfänge. Auch in Poing nicht. Doch was ist mit der Ehrung?

Poing: Bürgermeister will Ehrung nachholen

Wir haben bei Bürgermeister Thomas Stark nachgefragt. „Die Ehrung fällt nicht aus“, antwortet er. Wie jedes Jahr, habe der Gemeinderat auch dieses Mal aus den eingegangenen Vorschlägen (jeder Bürger kann Vorschläge einreichen) vier Personen ausgewählt. „Sie sind bereits informiert“, so Stark. Öffentlich bekannt geben wolle er die Namen aber erst, wenn klar ist, wann und wie die Verleihung erfolgen kann. Momentan sei eine Übergabe in angemessenem Rahmen aufgrund der Corona-Regeln und -Maßnahmen nicht möglich.

Einmal gab‘s Urkunden statt Medaillen

Im Jahr 2004 hat die Gemeinde Poing zum ersten Mal vier Bürgermedaillen verliehen. Seitdem jedes Jahr, ausgenommen 2011: In diesem Jahr hat die Gemeinde Poing statt vier Medaillen eine große Zahl an Dankesurkunden vergeben – an all jene, die 2010 beim Festjahr zum 1150. Geburtstag von Poing mitgewirkt haben.

In der Satzung über Ehrungen durch die Gemeinde Poing heißt es zur Bürgermedaille: „Die Gemeinde Poing verleiht an Poinger/-innen und auswärtige Persönlichkeiten, die sich Verdienste um die Gemeinde erworben haben, eine Bürgermedaille.“ Mit Geld ist die Auszeichnung nicht dotiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare