+
Auf Hochtouren läuft der Aufbau fürs Poinger Volksfest, das am Freitag beginnt.

poinger Volksfest 

Aufbau läuft, Bierpreis um 40 Cent erhöht

  • schließen

Der Aufbau fürs Poinger Volksfest läuft auf Hochtouren, das Programm im Festzelt und in der Wiesn-Alm ist wieder mit viel guter Musik und Aktionen bestückt. Die Mass Schweiger-Festbier kostet heuer 8,60 Euro.

Poing – In den vergangenen zwei Jahren konnten die Festwirte Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger den Bierpreis stabil halten, heuer aber ist die Mass um 40 Cent teurer: ein Liter Festbier kostet 8,60 Euro. Zum Ausschank kommt das vielfach ausgezeichnete „1516“ der Privatbrauerei Schweiger aus Markt Schwaben. Eigens für die Poinger Wiesn wird das Bier in einer speziellen Mischung abgefüllt, „um die Schaumkrone des Bieres noch standfester und festzelttauglicher zu machen“, wie vor Kurzem bei der Bierprobe bekannt gegeben wurde.

Erstmals in Poing: die Schaukel „Free Style“.

Auftakt ist am Freitag, 6. Juli, mit dem Festeinzug, der um 17.30 Uhr startet. Aufgrund der Bauarbeiten am ehemaligen Liebhart’s-Gelände beim Maibaum weicht die Route in diesem Jahr von der bisherigen Strecke ein klein wenig ab, teilen die Veranstalter (die Festwirte und die Gemeinde Poing) mit. Aufstellung ist beim AWO-Kinderhort „Jakl-Geißel“ in der Schulstraße 31a. Von dort marschieren die Teilnehmer über die Rathaus- und Hauptstraße zur Plieninger Straße, von dort geht es weiter zum Volksfestplatz Am Hanselbrunn. Rund 40 Organisationen und Vereine mit etwa 920 Beteiligten sind dabei.

Das Volksfest dauert zehn Tage, bis einschließlich Sonntag, 15. Juli. Zum Abschluss wird es wieder ein großes Feuerwerk geben. Bis dahin ist im Festzelt sowie in der benachbarten Wiesn-Alm volles Programm, unter anderem mit den Partybands „Rock Wave“, „Münchner G’schichten“ und „D’Moosner“. Außerdem bietet der Poinger Trachtenverein Aubergler am Sonntag, 8. Juli, einen bayerischen Abend mit Volkstanz und mehr an.

Im Vergnügungspark, der unter der Verantwortung des ehemaligen Festwirts Bernd Furch steht, sind zahlreiche Standl aufgebaut, zudem fünf Fahrgeschäfte: Autoscooter, Spiegel-Labyrinth, Kinderkarussell, Kettenkarussell und eine 23 Meter hohe Schaukel namens „Freestyle“, bekannt vom Oktoberfest.

Außerdem bietet der Förderverein Jugendfußball des TSV Poing wieder ein Torwandschießen an mit tollen Preisen. Der Erlös kommt dem Fußballnachwuchs des TSV zugute.

Neu im Programm ist die Wahl zum „Wiesn-Wadl“. Gesucht werden Burschen mit den strammsten Wadln. Alle Infos hierzu gibt es auf www.poinger-volksfest.de sowie auf der Facebook-Seite des Volksfestes. Das Finale im Festzelt findet am Donnerstag, 12. Juli, 19 Uhr statt. In der Jury sitzen die drei bisherigen Poinger „Volksfest-Madln“ sowie Ryan-Gosling-Double Ludwig Lehner.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Amtsinhaber haben Vorfahrt bei der Listenaufstellung der ÜHW in Hohenlinden. Die Versammlung will es so. Infrage gestellt wird der Modus nicht.
Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Stephan aus Ebersberg
Ein Brüderchen für Carolin (3) und Veronika (1): Stephan ist angekommen und damit das dritte Kind von Maria und Stephan Lettl aus Ebersberg. Der Bub wurde am 9. November …
Stephan aus Ebersberg
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Der EHC Klostersee und seine Fans – das war schon in der Vergangenheit ein schwieriges Kapitel. Jetzt kam es bei einem Heimspiel erneut zu einem bösen Zwischenfall.
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert
Pünktlich und auch finanziell punktgenau fertiggestellt worden ist jetzt die Generalsanierung des Altbaus am Gymnasium Grafing.
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert

Kommentare