Mit einer roten Polizeikelle werden bei einer Alkoholkontrolle auf einer Bundesstraße Autofahrer in eine Polizeikontrolle gewunken.
+
Die Polizei führte bei einem gestürzten Radfahrer einen Alkoholtest durch. Ergebnis: 1,1 Promille. (Symbolbild)

Montagabend in Poing

Radler stürzt und verliert Bewusstsein: Er hatte 1,1 Promille - Passanten leisten Erste Hilfe

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Ein Radfahrer aus Pliening ist am Montagabend in Poing gestürzt und bewusstlos geworden Passanten leisteten Erste Hilfe. Der Mann war stark alkoholisiert.

Etwa 1,1 Promille Alkohol hatte ein 56-jähriger Plieninger intus, der am Montagabend in Poing mit dem Rad gestürzt ist. Wie die Polizei meldet, wollte er auf einem Gehweg Richtung Pliening fahren, als er am Randstein hängen blieb und stürzte. Ohne Fremdeinwirkung. „Durch den Sturz wurde der Mann sogar kurz bewusstlos“, berichtet die Polizeiinspektion Poing.

Polizei Poing bemerkt Alkoholisierung

Aufmerksame Passanten leisteten Erste Hilfe und wählten den Notruf 112. Kurze Zeit später konnte der Plieninger ärztlich versorgt werden. „Durch die hinzugezogene Streife wurde festgestellt, dass der Radfahrer deutlich alkoholisiert war“, heißt es im Polizeibericht. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von circa 1,1 Promille. Daraufhin wurde der Mann zur weiteren ärztlichen Versorgung und zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auch interessant

Kommentare