+
Malfreunde in Poing mit ihrem Bürgermeister Albert Hingerl.

Anni-Pickert-Grundschule

Poing grüßt zum Fest 

Rund 50 Mädchen und Buben der Klassen 1b und 1c in der Anni-Pickert-Grundschule Poing durften sich heuer am Malwettbewerb für das Motiv der offiziellen Weihnachtsgrußkarte der Gemeinde Poing beteiligen.  

Unter der Regie von Bürgermeister Albert Hingerl wählte eine Jury die bunte Christbaumkugel von Evelyn Komenda aus. Das siebenjährige Mädchen geht in die Klasse 1c. Wie Hingerl in Anwesenheit von Schulleiterin Luitgard Stephan-Wagenhäuser und Konrektorin Franziska Langlechner erklärte, wird die Grußkarte 2000-mal gedruckt und bei rund 30 Weihnachtsfeiern sowie am Christkindlmarkt verteilt. Die Weihnachtskarte der Gemeinde Poing gibt es seit 2004, sie wurde heuer mit dem Satz „Es ist schön, mit kleinen Dingen glücklich zu sein“ (Jeremias Gotthelf) versehen. dul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kältefrei
Glonn – Die Schüler wird es freuen, die Schulleitung wird es bei dem Gedanken wohl eher kräftig frieren: Die Glonner Mittelschule bleibt heute geschlossen. Der Grund …
Kältefrei
Zwillingsgeburtstag: Der doppelte Neunziger
Vaterstetten -  Da sah Bürgermeister Georg Reitsberger plötzlich doppelt: Als er Sophie Kobsa zu ihrem 90. Geburtstag gratulieren wollte, war auch deren …
Zwillingsgeburtstag: Der doppelte Neunziger
Kindergarten im Grünzug: Vaterstetten beerdigt Plan
Vaterstetten -  Das Projekt war umstritten. Aber aus der Not heraus wollte die Gemeinde Vaterstetten am Verkehrsübungsplatz schnell einen Kindergarten in Modulbauweise …
Kindergarten im Grünzug: Vaterstetten beerdigt Plan
Ein ehrliches Jubiläum
Eichhofen – Wer handwerklich was drauf hat, ist beim Burschenverein Eichhofen in den kommenden Monaten ein gefragtes Mitglied. Bei den Vorbereitungen zum 40-jährigen …
Ein ehrliches Jubiläum

Kommentare