An der Kreuzung Anzinger Straße/Schulstraße/Bgm.-Germeier-Straße

Unfall in Poing: Fußgänger schwerst verletzt

  • schließen

Schwerste Verletzungen hat ein 62-jähriger Poinger bei einem Unfall am 18. Januar gegen 18 Uhr davon getragen . Der Fußgänger war an einer Kreuzung von einem Auto erfasst worden.

Poing - Der Unfall ereignte sich an der Kreuzung Anzinger Straße/Schulstraße/Bgm.-Germeier-Straße. Wie die Polizei mitteilt, überquerte ein 62-jähriger Poinger plötzlich die Vorfahrtsstraße zwischen der Kreuzung und der Fußgängerfurt. Die aus südöstlicher Richtung herannahende 35-jährige Forstinningerin versuchte noch vergeblich nach rechts auszuweichen, wobei sie den Mann jedoch mit ihrer Windschutzscheibe ihres Wagens an dessen Kopf traf. Der Fußgänger wurde daraufhin mehrere Meter weit geschleudert und blieb anschließend mitten auf der Fahrbahn liegen. Aufgrund des Ausweichmanövers nach rechts touchierte die Forstinningerin noch den Pkw einer 48-jährige n Poingerin, die zusammen mit ihrer Tochter aus der Bgm.-Germeier-Straße kam.

Der Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5000 Euro. Die Staatsanwaltschaft leitete weitere Ermittlungen ein und bestellte einen Sachverständigen zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens. Der Bereich wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Poing und Anzing über Stunden gesperrt. Die Polizei Poing war mit drei Streifen vor Ort. Das Team Unfall- und Notfallbetreuung kümmerte sich  an der Unfallstelle um mehrere Unfallbeteiligte, deren Angehörige und verschiedene Augenzeugen.

Der Vorfall wurde von zahlreichen Ersthelfern und Passanten beobachtet. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Poing unter 08121/9917-0 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ab jetzt schneller durchs Internet
Für etwa 5000 Haushalte in Poing bietet sich nun die Möglichkeit, mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet zu surfen. Der Breitbandausbau ist abgeschlossen.
Ab jetzt schneller durchs Internet
Pöring – seine Geschichte und Höfe
Pöring – seine Geschichte und Höfe
Martin-Erich aus Grafing
Wir sind Vier heißt es ab sofort bei Familie Saxinger aus Grafing. Martin-Erich ist endlich da, nach Katharina-Theresia das zweite Kind von Mama Anna und Papa Markus …
Martin-Erich aus Grafing

Kommentare