+
Die Finalistinnen Monika Ortner, Anna Dürschmidt und Nicole Hirschmann (v.li.) mit Richard Seibold, Geschäftsleiter des Autohauses Markt Schwaben. 

Volksfest-Madl Poing

Probefahrt und Probetrunk

  • schließen

Werbe- und Foto-Tour der Finalistinnen der Poinger „Volksfest-Madl“-Aktion. Wir haben sie begleitet. 

Markt Schwaben – Der Countdown zum Finale des „Volksfest-Madl Poing“ läuft: In knapp einer Woche, am Donnerstag, 11. Juli, steigt im Festzelt die große Party. Los geht’s um 19 Uhr. Die Finalistinnen Anna Dürschmidt (22, aus Landsham), Nicole Hirschmann (33, aus Unterschleißheim) und Monika Ortner (18, aus Forstinning) durften jetzt probefahren und probetrinken – für den Volksfeststart am heutigen Freitag. Dann wird das Trio auf der Kutsche der Privatbrauerei Schweiger Platz nehmen. Die Brauerei ist auch heuer wieder einer der drei Sponsoren und Unterstützer der Aktion unserer Zeitung.

Geschäftsführer Ludwig Schweiger hat Anna, Nicole und Monika eingeladen zur Brauereiführung und zur Brotzeit im Biergarten des Brauhauses in Markt Schwaben. Dort durften die Finalistinnen das Volksfestbier, das Export Hell, probieren. „Ich fand es wunderschön und sehr interessant, mal etwas übers Bier und dessen Herstellung zu erfahren“, erzählt Nicole Hirschmann. Sie sowie Anna Dürschmidt und Monika Ortner lobten, „wie toll alles organisiert war und wie liebenswert und freundlich wir empfangen wurden“.

Nicht nur in der Privatbrauerei Schweiger, sondern auch schon zuvor im Autohaus Markt Schwaben, dem Hauptsponsor der „Volksfest-Madl“-Aktion. Geschäftsleiter Richard Seibold begrüßte die Finalistinnen im Autohaus an der Poinger Straße 9 und zeigte ihnen unter anderem den neuen Ford Focus, den das Autohaus der Siegerin für ein halbes Jahr kostenlos zur Verfügung stellt. Die Zweitplatzierte darf einen Monat damit fahren, die Drittplatzierte eine Woche. Nach der Präsentation und dem Foto-Shooting wurden Anna, Nicole und Monika vom Autohaus zum Brauhaus chauffiert und zurück. Was für ein toller Service! „Es ist schon ein ungewohntes Gefühl, wenn um einen so ein Trubel ist“, sagte Anna Dürschmidt lachend.

Beim Finale am Donnerstag wird noch viel mehr Trubel um die drei Finalistinnen sein. Alle drei haben bereits mehrere Tische reservieren lassen für ihre Fanclubs – das wird eine Megagaudi! Die Privatbrauerei Schweiger spendiert den Fanclubs Freibier: 50 Liter für die lautstärkste Gruppe, 25 bzw. 10 Liter für die beiden anderen.

Im Autohaus und beim Brauereibesuch trugen Anna, Nicole und Monika bereits jene Dirndlgewänder, die sie sich bei Trachten Redl in Landsham-Gerharding aussuchen durften. Das Trachtengeschäft ist ebenfalls Sponsor und Unterstützer der „Volksfest-Madl“-Aktion, es spendiert nicht nur die drei Dirndl, sondern für die Siegerin zusätzlich ein weiteres Dirndlgwand.

Nicht zu vergessen: die Festwirte Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger, die die Wahl zum „Volksfest-Madl“ tatkräftig unterstützen. Sie übernehmen am Finalabend für die drei Kandidatinnen inklusive jeweils fünf Begleitpersonen die Verköstigung.

Kurz bevor am Donnerstag um 19 Uhr das Finale beginnt, dürfen Anna Dürschmidt, Nicole Hirschmann und Monika Ortner noch zu J.7-hairstyling von Kathrin und Johannes Mittermeier an der Neufarner Straße 12 in Poing-Süd. Dort werden sie hergerichtet und gestylt fürs Finale. Und das Blumenstudio Birgit (im City Center II) spendiert jeder Kandidatin einen schönen Blumenstrauß.

Es ist also alles angerichtet für die Wahl zum „Volksfest-Madl 2019“ – die Musik dazu und den ganzen Abend lang spielen „Die Rottaler“. Auf geht’s, dabei sein, anfeuern, Spaß haben!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Amtsinhaber haben Vorfahrt bei der Listenaufstellung der ÜHW in Hohenlinden. Die Versammlung will es so. Infrage gestellt wird der Modus nicht.
Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Stephan aus Ebersberg
Ein Brüderchen für Carolin (3) und Veronika (1): Stephan ist angekommen und damit das dritte Kind von Maria und Stephan Lettl aus Ebersberg. Der Bub wurde am 9. November …
Stephan aus Ebersberg
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Der EHC Klostersee und seine Fans – das war schon in der Vergangenheit ein schwieriges Kapitel. Jetzt kam es bei einem Heimspiel erneut zu einem bösen Zwischenfall.
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert
Pünktlich und auch finanziell punktgenau fertiggestellt worden ist jetzt die Generalsanierung des Altbaus am Gymnasium Grafing.
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert

Kommentare