Maibaum aufstellen
+
Am Samstag wurde in Poing der Maibaum aufgestellt.

Großes Fest

Wegen Corona eineinhalb Jahre später: „Nackter“ Poinger Maibaum im Oktober aufgestellt

  • Armin Rösl
    VonArmin Rösl
    schließen

In Poing war der 25. September der 1. Mai: Am Samstag hat der Burschenverein den Maibaum aufgestellt. Coronabedingt eineinhalb Jahre später, als geplant.

Wegen Corona mit eineinhalb Jahren Verspätung hat der Burschenverein Poing-Angelbrechting am Samstag in Poing den Maibaum aufgestellt. Ausnahmsweise nicht mit Schwaiberl, sondern mit Kran – weil eine länger dauernde Veranstaltung am Maibaumplatz wegen der Corona-Regelungen nicht möglich gewesen war.

Auf dem Volksfestgelände hatte der Burschenverein einen großen Biergarten aufgebaut.

Dafür aber auf dem Volksfestplatz, wo der Burschenverein ein großes Maibaumfest mit Biergarten durchführte. Ab 11 Uhr spielte die Musikkapelle Poing zünftig auf, ab 15 Uhr die Partyband Ois Easy. Auf dem Gelände galt die 3G-Regel. Schon um 11 Uhr war der große Biergarten voll, die Menschen genossen das wunderbare Spätsommerwetter und die Möglichkeit, endlich mal wieder zusammenzukommen.

Nackt und ohne Taferln: der neue Poinger Maibaum an der alten Kirche St. Michael.

Der Poinger Maibaum ist heuer übrigens „nackt“, ohne weiß-blaue Bemalung und ohne Taferl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare