Zwei Schauspieler auf einer Bühne.
+
Bei den Kulturtagen Poing spielten Laiendarsteller im Jahr 2016 den „Jedermann“, mit der Kulturtage-Vorsitzenden Cornelia Gütlich als Buhlschaft.

Keine Veranstaltungen

Wegen Corona: Kulturtage Poing abgesagt

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Die Kulturtage Poing im Herbst sind abgesagt. Das teilt der gleichnamige Verein mit. Jetzt wird auf Mai gehofft.

Die für die Oktober geplanten Kulturtage Poing fallen aus. Das gibt der gleichnamige Verein bekannt. „Wir haben mit der Entscheidung bewusst lange gewartet, um die Entwicklungen erst einmal zu beobachten, und bereits erste Überlegungen für ein Hygienekonzept getroffen“, schreibt Vorsitzende Cornelia Gütlich in einer Pressemitteilung. „Leider bleibt die Lage unsicher und damit ist die notwendige Planungssicherheit nicht gegeben.“ An den Wochenenden 16. bis 18. und 23. bis 25. Oktober hätten die Herbst-Kulturtage stattfinden sollen. Vor sechs Jahren, im September 2014, gab es die ersten Kulturtage des Vereins, der 2013 gegründet wurde.

Mischung aus Theater, Klassik und Tanz

Die Kulturtage sind stets eine Mischung aus Theater, Klassik und Tanz, mit Aufführungen von Poinger Laiendarstellern und Gruppen, der Ballettschule des Familienzentrums sowie von externen Künstlern. Die Tanzveranstaltungen fanden bislang in der Dreifachturnhalle des Sportzentrums statt, alle anderen in der Aula der Anni-Pickert-Schule. Letztere scheidet laut Cornelia Gütlich in Corona-Zeiten als Veranstaltungsort aus: „Mit einer Nutzung der Aula (...) erhöht sich (...) das Risiko für die Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte. Um dieses unnötige Risiko zu vermeiden, haben wir uns zur Absage der Veranstaltungen entschieden, obwohl es uns nicht leichtfällt.“

Der jetzt gewählte Zeitpunkt der Absage ermöglicht laut Gütlich Planungssicherheit für alle Beteiligten und bewahre vor einer kurzfristigen Absage, „die neben der Enttäuschung für den Verein auch mit hohen Kosten verbunden wäre“.

Absage, um Planungssicherheit zu gewährleisten

Der Verein blickt nach Aussage der Vorsitzenden nach vorne, konkret ins Frühjahr 2021: „Wir hoffen, vielleicht schon im Mai wieder Veranstaltungen durchführen zu können und unserem Publikum wie gewohnt unvergessliche Abende zu bereiten“, schreibt Cornelia Gütlich am Ende der Pressemitteilung.

Bereits kommenden Samstag hätte in Poing die „Lange Nacht der Gefühle“ stattfinden sollen, eine Kulturveranstaltung der Gemeinde. Auch diese ist wegen Corona abgesagt worden. Einen Ersatztermin gibt es nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Kirchseeon: BMW-Limousine überschlägt sich mehrfach - Polizei äußert schwerwiegenden Verdacht
Schwerer Unfall in Kirchseeon: BMW-Limousine überschlägt sich mehrfach - Polizei äußert schwerwiegenden Verdacht
Riesiges Hornissennest entdeckt: Ehepaar reagiert überraschend - „Hab ich in 80 Jahren noch nie gesehen“
Riesiges Hornissennest entdeckt: Ehepaar reagiert überraschend - „Hab ich in 80 Jahren noch nie gesehen“
Ausweichversuch gescheitert: Autofahrer rammt Pferdekutsche - Unfall nimmt für Hund schlimmes Ende
Ausweichversuch gescheitert: Autofahrer rammt Pferdekutsche - Unfall nimmt für Hund schlimmes Ende
Anstoßen mit der „Hafennutte“: Bar in Bayern bietet besonderes „Special“ - und löst Debatte aus
Anstoßen mit der „Hafennutte“: Bar in Bayern bietet besonderes „Special“ - und löst Debatte aus

Kommentare