Fleißig am Füttern: Cleo (4), Valentin (7) und Tristan (9) im gerade wieder eröffneten Wildpark Poing.
+
Schon fleißig am Füttern: (v.li.) Cleo (4), Valentin (7) und Tristan (9) im gerade wieder eröffneten Wildpark Poing.

Seit 26. März

Wildpark Poing ist wieder geöffnet - Besuch nur nach Anmeldung und mit FFP2-Maske

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Der Wildpark Poing ist seit dem 26. März wieder geöffnet. Wegen Corona und staatlicher Auflagen ist ein Besuch nur nach Anmeldung und mit FFP2-Maske möglich.

Poing – Zum Start der Osterferien hat der Wildpark Poing seit Freitag wieder geöffnet. Unter den von der bayerischen Staatsregierung vorgegebenen Auflagen, zu denen das Tragen einer FFP2-Maske gehört. Auch im Freien. Dieselbe Regel gilt beispielsweise auch für den Tierpark Hellabrunn in München. Ganz glücklich ist Wildpark-Leiter Josef Festl damit zwar nicht, dennoch hat er sich entschieden, den Park wieder zu öffnen: „Das Wetter ist schön, die Menschen, vor allem die Kinder, wollen raus.“ Auf der Picknickwiese sind die Tische und Bänke in großen Abständen zueinander aufgestellt, dort dürfe die Maske zum Essen und Trinken abgenommen werden.

An Karfreitag, 1. April, starten die Flugvorführungen. (Archivfoto)

Aufgrund der Auflagen ist ein Besuch des Wildparks nur nach vorheriger Online-Anmeldung möglich, informiert Festl. Maximal dürften 2250 Besucher gleichzeitig auf dem Gelände sein. Wie Poings Bürgermeister Thomas Stark in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend sagte, sei die Öffnung mit dem Landratsamt als Aufsichtsbehörde abgestimmt.

Mit der Öffnung des Wildparks startet auch Falkner Rudolf Maier in die neue Saison. Die Greifvogelflugschau beginnt immer an Ostern, egal ob Corona, oder nicht. Laut Josef Festl sind die ersten Vorführungen am Karfreitag, 1. April, vorgesehen. Um 11 und um 15 Uhr. Die Vorführungen finden täglich statt. Sollte allerdings der Inzidenzwert im Landkreis Ebersberg an drei aufeinander folgenden Tagen bei über 100 liegen, müsse er den Wildpark gemäß staatlicher Vorgaben wieder schließen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare