Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen
+
Das Angebot, mit dem Linienbus von Poing nach Ebersberg und zurück zu kommen, wird erweitert. 

Öffentlicher Nahverkehr 

Zusätzliche Busangebote für Poinger

  • schließen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember gibt es für Poinger Bürger neue und zusätzliche Verbindungen mit dem Linienbus in die Kreisstadt Ebersberg. Allerdings werden auch zwei Linien eingestellt.

Poing – Was sich ab Dezember genau ändert, hat Rathaus-Geschäftsleiter Thomas Stark in der jüngsten Gemeinderatssitzung aufgelistet. Die Buslinien im Einzelnen:


Linie 446

Ab S-Bahnhof Markt Schwaben stehen drei zusätzliche Verbindungen zur Verfügung. Das Angebot wird am Wochenende um die Fahrten des bisherigen MVV-RufTaxis 4460 sowie der Linie 449 erweitert. Sonn- und Feiertag verkehrt die Linie ab Fahrplanwechsel als RufBus mit ausgeweitetem Linienverlauf bis Poing.

• Linien 4460/449

Beide Linien werden zum Fahrplanwechsel eingestellt und die Fahrten in die Linien 446 und 469 integriert.

• Linie 461

Zwei zusätzliche Fahrtenpaare ab Poing nach Obelfing und zurück ermöglichen bessere Umsteigemöglichkeiten in Richtung Ebersberg. Zudem wird eine Fahrt um 20 Minuten verschoben (von 14.23 Uhr auf 14.03 Uhr), um den Anschluss nach Ebersberg zu ermöglichen.

Für Fahrgäste aus Poing war bisher mit der Linie 461 ein Umstieg in Anzing, Hirnerstraße, in Richtung Ebersberg mit der Linie 446 drei Mal täglich (Montag bis Freitag) möglich. Ab Fahrplanwechsel erhöht sich die Zahl der Anschlüsse auf sechs.

In die Gegenrichtung aus Ebersberg kommend sind bisher zwei Anschlüsse täglich zur Linie 461 in Anzing, Hirnerstraße im Fahrplan vorgesehen (davon eine nur an Schultagen); zukünftig werden es fünf sein (davon eine nur an Schultagen). Der Umstieg in Anzing ist jeweils am selben Bussteig möglich, inklusive Sitzgelegenheit und zumindest in Fahrtrichtung Markt Schwaben mit Wartehäuschen.

• Linie 463

Eine zusätzliche Fahrt (11.16 Uhr ab S-Bahnhof Markt Schwaben) und eine Fahrtverschiebung verbessern den Anschluss aus Ebersberg. Umstieg auf der Beziehung 463 zur 446 ist der Bahnhof in Markt Schwaben.

Bisher waren für Fahrgäste aus Poing in Richtung Ebersberg mit der Linie 463 zwei Anschlüsse täglich von Montag bis Freitag vorgesehen, ab Fahrplanwechsel im Dezember sind es vier (davon eine nur an Schultagen).

In die Gegenrichtung mit der Linie 446 aus Ebersberg kommend bleibt es bei den bislang drei vorgesehenen Anschlussmöglichkeiten am Bahnhof in Markt Schwaben. Hier erfolgt der Umstieg zwar nicht am selben Bussteig, jedoch an derselben Straßenseite mit einem Fußweg von etwa 50 Metern.


Linie 469

Neuerliche Ausweitung des Fahrplanangebots: Im Zuge der Integration der bisherigen Linie 449 verkehrt die Linie 469 nun auch Samstag zwischen Markt Schwaben und Ebersberg mit fester Haltestellenbedienung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bedürftigen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern
Weihnachten steht vor der Tür, und damit in Zorneding wirklich alle Kinder ein Geschenk unter dem Christbaum finden, gibt es die Zornedinger Weihnachtswunschbaumaktion.
Bedürftigen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern
„Glyphosat geht gar nicht“
Aus der Region für die Region: Viele Kunden im Landkreis Ebersberg vertrauen auf die Marke Ebersberger Land. Aber jetzt die Gretchenfrage: Wie hält es das Label mit dem …
„Glyphosat geht gar nicht“
Bordell verboten
Klare Regeln soll es für das mögliche künftige Gewerbegebiet nördlich der A 94 bei Parsdorf geben. „Ethisch bedenkliche Branchen“ wie Bordelle oder Waffenproduktion sind …
Bordell verboten
Rettungseinsatz am Bahnhof Grafing: Hubschrauber muss landen
Rettungseinsatz am Bahnhof Grafing: Am späten Montagnachmittag musste dort ein Hubschrauber landen. Der S-Bahn-Verkehr war offenbar nicht beeinträchtigt.
Rettungseinsatz am Bahnhof Grafing: Hubschrauber muss landen

Kommentare