+
Zum zweiten Mal in der 33-jährigen Vereinsgeschichte spielen die Aubergler kein Theater.

Aubergler Poing

Der Vorhang bleibt zu

  • schließen

Frühlingszeit ist beim Poinger Trachtenverein Aubergler normalerweise Theaterzeit. Nicht so in diesem Jahr. Aus organisatorischen Gründen kommen keine Aufführungen zustande.

In den 33 Jahren seines Bestehens ist es das zweite Mal, dass der Trachtenverein Poing im Frühjahr kein Theaterstück spielt. Aus organisatorischen Gründen konnten keine Aufführungen auf die Beine gestellt werden, bedauert Bernhard Finauer. Heuer seien mehrere Faktoren zusammengekommen, die „gescheite Proben und gute Vorstellungen“ nicht möglich gemacht hätten, berichtet der Vorsitzende.

Zum einen die Tatsache, dass in den Osterferien, in denen jeden Abend in der Aula der Anni-Pickert-Schule hätte geprobt werden können, einige der vorgesehenen Laienschauspieler aus der Aubergler-Theatergruppe im Urlaub waren und deshalb nicht zur Verfügung gestanden hätten. „Freilich hätten wir auch während der Schulzeit proben können, die Schulleitung hätte nichts dagegen gehabt“, erklärt Finauer. Aber: „Im Unterrichtsbetrieb müssen wir die Bühne und die Kulisse jeden Abend nach der Probe wieder abbauen – und am nächsten Tag abends wieder aufbauen.“ Ein enormer Aufwand. Zumal die Zeit bis zu den geplanten Aufführungsterminen dann zu kurz gewesen wäre.

Zweiter Grund: Nachdem die Theatergruppe im Dezember 2015 das Stück ausgewählt hatte, konnte trotz intensiver Suche und mehrmaliger Versuche eine der Rollen nicht besetzt werden.

„Wir wollten nichts übers Knie brechen“, resümiert Trachtler-Chef Bernhard Finauer. Also habe man für heuer auf das Theater verzichtet. Im Jahr 2008, als der Verein seinen 25. Geburtstag feierte, gab es ebenfalls keine Aufführungen. „Da hatten wir mit unseren Jubiläumsveranstaltungen genug zu tun.“ Nächstes Jahr soll es wieder ein Theater geben.

Armin Rösl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freiwilliger Balance-Akt
Was früher „Trimm-dich-Pfad“ hieß, nennt sich heute „Fitness-Parcours“. An verschiedenen Geräten Ausdauer und Kraft trainieren kann man jetzt auch in Poing.
Freiwilliger Balance-Akt
Ebersberg hat Angst vor neuer Klinik
Für die Klinikneugründung in Kirchheim (Lk. München) geht es jetzt um alles. 2,5 Jahre haben sich die Befürworter für eine Vorzeigeklinik engagiert, die vor allem den …
Ebersberg hat Angst vor neuer Klinik
Irre: 20-Jährige aus Ebersberg verwandelt sich zum Po-Wunder
Eine 20-Jährige war unzufrieden mit ihrem Körper und meldete sich im Fitnessstudio an. Heute sind viele Frauen neidisch auf die einst pummelige Frau aus dem Landkreis …
Irre: 20-Jährige aus Ebersberg verwandelt sich zum Po-Wunder
Meinungsstreit um Poinger Westring
Von der Anwohnerstraße hat sich der Westring in Poing-Nord zur heimlichen Ortsumfahrung entwickelt. Ob und wie der Westring die Verkehrsbelastung in Zukunft schafft, …
Meinungsstreit um Poinger Westring

Kommentare