+
Diese elf Kandidatinnen wollen das Volksfest-Madl Poing 2017 werden.

Abstimmung noch bis 26. Juni

Volksfest-Madl Poing 2017: Jetzt abstimmen!

  • schließen

Viele junge Frauen haben sich für das „Volksfest-Madl Poing“-Finale am 13. Juli beworben. Abgestimmt wird noch bis einschließlich 26. Juni. Wer wird es schaffen?

Die Regel ist einfach: Die drei Bewerberinnen mit den meisten Stimmen kommen ins Finale. Ab sofort kann rund um die Uhr abgestimmt werden, wer „Volksfest-Madl Poing 2017“ werden soll. Das Finale steigt am Donnerstag, 13. Juli, ab 19 Uhr im Festzelt. Für die Musik an diesem Abend sorgt die Stimmungs- und Wiesnband „M-Sound“. Das wird fetzig!

Drei der jungen Frauen, die sich beworben haben, stammen aus Poing, der Rest aus der Umgebung. Im vergangenen Jahr gewann die Poingerin Maria Lindner die Wahl, 2015, bei der Premiere, hieß die Siegerin Regina Miethaner aus Landsham. Aus diesem Ortsteil von Poings Nachbargemeinde Pliening stammen in diesem Jahr zwei Bewerberinnen. Die weiteren Kandidatinnen kommen aus Anzing, Forstinning, Markt Schwaben, Oberpframmern, Grasbrunn und Haar (die beiden letztgenannten Gemeinden sind im Landkreis München).

Warum Volksfest-Madl Poing werden? Ganz einfach!

„Weil i a boarisch’ Madl bin“ haben einige von ihnen als Begründung angegeben, warum sie das „Volksfest-Madl Poing“ werden wollen. Und: „Weil i gern a Dirndl vom Trachten Redl hätt’“, hat Veronika Baylacher dazugeschrieben. Für Nici Edlfurtner gäbe es im Falle des Sieges in der Volksfestwoche (7. bis 16. Juli) gleich doppelten Grund zur Freude: Sie feiert in der Volksfestwoche Geburtstag.

Drei regionale Sponsoren unterstützen die Wahl

Wie schon im vergangenen Jahr unterstützen drei regionale Unternehmen die Aktion. Hauptsponsor ist das Autohaus Markt Schwaben, das der Gewinnerin für ein halbes Jahr kostenlos den nagelneuen Ford Fiesta zur Verfügung stellt. Die Zweitplatzierte erhält das Auto für einen Monat, die Dritte für eine Woche. Ebenfalls als Premium-Sponsor wieder mit dabei ist der Trachtenausstatter Redl in Landsham. Die drei Finalistinnen können sich dort jeweils ein Dirndlgwand ihrer Wahl aussuchen. Unabhängig davon, wie das Finale ausgeht, dürfen die drei Kandidatinnen das Gewand für immer und ewig behalten. Die Siegerin bekommt ein weiteres obendrauf, als Extra-Geschenk! Nummer drei im Boot ist die Privatbrauerei Schweiger Markt Schwaben, die fürs Finale wieder drei Fässer Bier spendiert. Nicht für die Madln, sondern für deren Fanclubs. Der lautstärkste Anhang bekommt 35 Liter, der zweitstärkste 25 und der dritte 10 Liter.

Das Poinger Volksfest findet heuer bereits zum sechsten Mal statt, von Freitag, 7. Juli, bis einschließlich Sonntag, 16. Juli. Informationen zum gesamten Programm stehen im Internet: www.poinger-volksfest.de.

Vorher aber werden die Finalistinnen gesucht. 

Die Abstimmung läuft bis einschließlich Montag, 26. Juni 2017.

Volksfest-Madl Poing 2017: Die Kandidatinnen

Die Abstimmung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion