Es ist angerichtet: Die Festzelte in Poing und Pliening laufen heuer unter der Regie von Bernd Furch. foto: dz

Poinger Festwirt übernimmt auch Pliening

Pliening - Bernd Furch aus Haag, Festwirt des Poinger Volksfestes, wird heuer auch das Festzelt während der Plieninger Jubiläumswoche im Juni übernehmen. Am Montag wird der Vertrag unterzeichnet.

"Wir haben von Herrn Furch und seiner Arbeit in Poing vergangenes Jahr viel Gutes gehört und gelesen, deshalb haben wir mit ihm Kontakt aufgenommen", sagt Plienings Bürgermeister Georg Rittler. Er wird am kommenden Montag mit Bernd Furch aus Haag (Kreis Mühldorf) den Vertrag unterzeichnen.

Furch ist im Hauptberuf Bauingenieur, sein Hobby hat er zu seinem zweiten Standbein gemacht. Seit Jahren ist er für das Haager Herbstfest verantwortlich, vergangenes Jahr feierte er in Poing seine Premiere. Auf dem dortigen Volksfest war er nicht nur Wirt, sondern auch Chef-Organisator fürs Programm im Zelt (das rund 1400 Personen Platz bietet) sowie für den Vergnügungspark. Der Haager wird auch heuer das Poinger Volksfest übernehmen, das von Freitag, 12. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, dauern wird. Für die Musik im Festzelt 2013 haben bereits die beiden Stimmungsbands Münchner G’schichten und d’Moosner zugesagt, die schon vergangenes Jahr für ein volles Zelt und beste Stimmung gesorgt hatten. Darüber hinaus wird die Musikkapelle Poing in das Volksfest eingebunden. Sie feiert ihren 20. Geburtstag und wird am letzten Festsonntag, dem 21. Juli, das Bezirksmusikfest ausrichten. Am Abend zuvor soll ein Wettstreit von Musikkapellen stattfinden.

Vor Poing wird Bernd Furch mit seinem Team in Pliening tätig sein. Die Festwoche dort geht von Donnerstag, 13. Juni, bis Montag, 17. Juni. Anders als in der großen Nachbargemeinde wird Furch in Pliening lediglich der Festwirt und somit für Essen und Getränke zuständig sein. Für das Zelt selbst sowie das Programm sei die Gemeinde Pliening verantwortlich, teilt das Büro von Bernd Furch mit.

von Armin Rösl

Auch interessant

Kommentare