Richard Schweiger ist jetzt im Vorstand der Steuerberaterkammer.Foto: ez

Poinger neu im Vorstand der Steuerberaterkammer

Poinger - Richard Schweiger aus Poing ist von der Mitgliederversammlung in den Vorstand der Steuerberaterkammer München gewählt worden.

Schweiger sagte nach seiner Wahl: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand während der nächsten fünf Jahre. Zugleich danke ich dem bisherigen Vorstand für seine hervorragende Arbeit zur Förderung unseres Berufstandes.“ Die Steuerberaterkammer München mit ihren Zuständigkeitsbereichen Oberbayern, Niederbayern und Schwaben hat über 10.000 Mitglieder und ist somit die größte Steuerberaterkammer Deutschlands.

Schweiger erklärte, dass er sich zusammen mit dem Kammervorstand dafür einsetzen werde, dass alle Kanzleien eine im Rahmen ihrer Möglichkeiten maximale Anzahl von Ausbildungsplätzen für Steuerfachangestellte zur Verfügung stellen: „Nur wenn heute ausgebildet wird, kann morgen auf genügend Fachkräfte zurückgegriffen werden.“ Er unterstrich, dass durch den demografischen Wandel und der sinkenden Zahl von Schulabgängern ein Fachkräftemangel in den steuernahen Berufen droht. „Auch aus diesem Grund appelliere ich, für den Ausbildungsberuf des Steuerfachangestellten zu werben.“

Auch interessant

Kommentare