1 von 1

Acht Einbrüche, 15.000 Euro Schaden

Einbrecherduo festgenommen - auch im Landkreis schlug es zu

München - Die Polizei hat einem Einbrecherduo, das acht Mal in München und dem Umland zuschlug, das Handwerk gelegt. Der entscheidende Hinweis kam von einem Nachbarn.

Einen Beutezug durch München und das Münchner Umland haben zwei Einbrecher (25 und 29 Jahre) hinter sich: Sie brachen insgesamt acht Mal ein - in München, Brunnthal, Putzbrunn, Alling (Landkreis Fürstenfeldbruck), Vaterstetten (Landkreis Ebersberg) und einem weiteren Ort im Landkreis Ebersberg. Insgesamt erbeuteten sie Bargeld und Wertgegenstände im Wert von 10.000 Euro. Jetzt wurde ihnen das Handwerk gelegt: die mutmaßlichen Täter wurden festgenommen.

Die Polizei kam dem Einbrecherduo durch verschiedene Zeugenaussagen auf die Schliche. Unter anderem hatte ein aufmerksamer Nachbar im Landkreis Ebersberg über ein verdächtiges Auto berichtet, als dort eingebrochen wurde, ähnliche Hinweise kamen auch von anderen Zeugen. Die Einbrecher hatten in den vergangenen drei Wochen acht Mal zugeschlagen - der erste Einbruch war Mitte Juni in Alling (Landkreis Fürstenfeldbruck), der letzte am Dienstag, 5. Juli, in München. Am Dienstag wurden die beiden mutmaßlichen Täter dann auch von der Kripo Fürstenfeldbruck in München festgenommen. Bei der Durchsuchung der Wohnung eines Bekannten, in der die beiden Männer ohne festen Wohnsitz derzeit unterkamen, stellten die Kripo-Beamten umfangreiches Beweismaterial sicher. 

Insgesamt hatten die Einbrecher bei ihren acht Einbrüchen Schmuck, Uhren und Bargeld im Wert von rund 10.000 Euro erbeutet. Zusätzlich richteten sie einen Sachschaden von rund 4500 Euro an. Sie kamen über Terrassentüren, Fenster oder Wintergärten in die Häuser. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde gegen die beiden Beschuldigten vom Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen bandenmäßigen Einbruchsdiebstahls erlassen. Die beiden wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Grafing - Ein Bauernhof im Grafinger Ortsteil Gasteig ist am Freitagabend niedergebrannt. Ersten Angaben zufolge, war das Anwesen nicht bewohnt. Die Löscharbeiten …
Grafinger Bauernhof wird Raub der Flammen
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Poing - 300 Demonstranten haben Innenminister Thomas de Maizière bei seinem Besuch in Poing empfangen. Sie protestierten gegen Abschiebungen nach Afghanistan. 
Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren
Angst vor dem Feuerteufel 
Kirchseeon - In Eglharting geht die Angst um. In einem Hochhaus in dem Kirchseeoner Ortsteil hat es in der Nacht zum Mittwoch gebrannt - zum dritten Mal innerhalb eines …
Angst vor dem Feuerteufel 
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert
Eglharting -  Nach Februar und Mai 2016 rückten die Feuerwehren in der Nacht auf Mittwoch zum dritten Mal zu einem Hochhaus im Kirchseeoner Weg in Eglharting aus. Ihnen …
Zum dritten Mal: Eglhartinger Hochhaus brennt - Bewohner evakuiert

Kommentare