Rudi und Walter: Spaß am See

Ebersberg - Die Freundschaft zwischen Ebersberg und Grafing wird augenscheinlich immer enger. Jetzt trafen sich die Faschingsgesellschaften der beiden Städte am Egglburgersee zum Wattturnier.

Die Narren der Kreisstadt hatten die Faschingsbären herausgefordert. Diese rückten freudigst an und hatten auch Bürgermeister Rudolf Heiler „im Gepäck“, der fern der Heimat bei seinem Kollegen Walter Brilmayer einen vergnügten Abend erlebte. Auf unserem Foto (v.l.). Armin Dachgruber, Chef der Ebersberger Faschingsgesellschaft, Herbert Bayerlein, Zeremonienmeister der Faschingsbären, Rudolf Heiler, Bären-Prinzessin Bettina I., Bären-Chef Zwof Kreitmaier und Walter Brilmayer. Nebenbei: Grafing erlitt bei dem Turnier eine schwere Niederlage. Foto: jro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Der Neubau der Grundschule Karl-Sittler-Straße gilt als die Problembaustelle in Poing. 2,5 Millionen Euro Mehrkosten und Fertigstellung ein Jahr später als geplant.
Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Die Sternemacherin von Steinhöring
Susanne Kneidl aus Steinhöring  bastelt aus Getränkedosen höchst dekorative Sterne. Wir haben sie besucht.
Die Sternemacherin von Steinhöring
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt unbekannter Ersthelferin größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt unbekannter Ersthelferin größten Respekt
Poing ist mehr als ein Haufen Häuser
Rund 150 Besucher waren zur Premiere des etwas anderen Heimatfilms „Geh mal raus!“ gekommen. Der zeigt, dass Poing viel mehr ist als nur Häuser.
Poing ist mehr als ein Haufen Häuser

Kommentare