Feiern und Feuerwerk: Darauf haben sich die Ebersberger heuer beschränkt.

Ruhige Silvesternacht: Polizei lobt Landkreisbürger

Ebersberg - „Hat sich alles in Grenzen gehalten“ lobt ein Beamter der Ebersberger Polizei das Verhalten der Landkreisbürger. Sowohl in der Ebersberger wie auch in der Poinger Polizeiinspektion war in der Silvesternacht nicht viel zu tun.

Die Bürger haben sich zum Jahreswechsel aufs Feiern, Böllern und Zuprosten beschränkt. „Bei uns hat’s nur eine kleinere Sachbeschädigung gegeben“, so der Ebersberger Polizist, aber die hätte mit den Silvesterpartys wohl nichts zu tun gehabt. Auch in Poing blieb es abgesehen von Böller- und Raketenlärm relativ ruhig in der Wache. „Außer ein paar Beschwerden wegen Ruhestörung war bei uns ausnahmsweise mal nichts los“, freute sich der diensthabende Polizist.

sh

Auch interessant

Kommentare